Hausbrand in Gernsbach

Hausbrand in Gernsbach | Spenden sammeln
 
 

In der Nacht auf den 2. Advent ist im Haus unserer Nachbarn ein Feuer ausgebrochen. 

Es war schlimm wie machtlos man mit ansehen musste, wie alle Parteien in diesem Haus unwiederbringlich ihre Existenz verloren. 

Glücklicherweise kam niemand während des Brandes zu Schaden, doch wie schlimm ist es plötzlich nichts mehr zu haben? 
Kein eigenes Dach über dem Kopf, keine persönlichen Erinnerungen, ja nicht einmal mehr Kleidung. Es ist alles zerstört, was das Feuer nicht zu Asche machte, zerstörte das Wasser der unermüdlichen Einsatzkräfte.

Um ca 22:45 wurde der erste Notruf abgesetzt. Um ca 08:30 erst war der Einsatz beendet.

Es war schlimm.

Hier der Polizeibericht:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5385962

Eine Familie mit 3 Kindern, aber auch alle anderen Hausbewohner (10) wurden aus ihrem Leben gerissen.

Eine Versicherung wird niemals den Zähler wieder auf Null stellen. Vor allem, weil manche Dinge tatsächlich unbezahlbar sind.

Für alles andere und vor allem eine schnelle, konkrete Hilfe haben wir dieses Crowdfunding eingerichtet.

Menschen sind gut zueinander und hilfsbereit, wenn es wirklich darauf ankommt. Lasst uns dieses Jahr ein kleines Stückchen des Weihnachtsgedanken wahr werden und diesen Menschen helfen.

Camilla Schlegel
11-12-2022

Heute Abend haben wir die Spendenaktion beendet und den Bewohnern die Spende überreicht.

Der Gesamtbetrag von 3630 € wurde durch 10 geteilt.

Somit konnte jedem Bewohner 363 € übergeben werden.

Die Bewohner waren sehr dankbar und waren von so viel Anteilnahme gerührt.

Es ist schön zu wissen, dass man in Krisenzeiten aufeinander zählen kann.

Vielen Dank für die über 100 Spenden und das Teilen über Social Media.


Camilla Schlegel
06-12-2022

DANKE!

Es ist unglaublich toll, wie viele Menschen hier schon gespendet haben. 
Ob sie die Opfer kennen oder nicht. Jeder der Spender zeigt seine Anteilnahme und möchte die Geschädigten unterstützen.

Herzlichen Dank!

Wir werden den Endbetrag 1:1 an die Opfer weitergeben. Der Betrag wird durch 10 Personen geteilt.

Im Gegensatz zu IBAN Überweisungen ist dieser Weg transparent für die Spender.

Wir lassen die Aktion noch ein wenig weiterlaufen und halten euch auf dem Laufenden.


109 Spenden
€ 3.630,00

Diese Aktion ist beendet.