Wunschkind | Spenden sammeln
 
 

Wunschkind

Kinderwunschbehandlung nach Sternenkind

Liebe Leser, 

der Wunsch nach einem Kind lässt sich leider nicht immer einfach so erfüllen! 
Unsere Geschichte beginnt im Jahr 2018, wir haben uns entschieden ein weiteres Kind zu bekommen. Relativ schnell stellte sich eine Schwangerschaft ein, leider endete sie in einer Fehlgeburt. Ca 6 Monate später war ich erneut schwanger, natürlich mit der Angst das wieder etwas nicht stimmt. In der 12 Woche hatte ich ein komisches Bauchgefühl, beim Arzt bestätigte sich dann leider das ich Recht hatte. Der kleine war sehr krank, ein Ödem um den ganzen Körper und ein Herzfehler. Dann ging es los; Pränataldoagnostik-Diagnose Down-Syndrom und schwerster Herzfehler. Wir waren am Boden zerstört und hofften von Ultraschall zu Ultraschall darauf das das Ödem verschwindet oder sich der Herzfehler doch nicht als so massiv herausstellt. 
In der 18. Woche kam unser Kleiner dann still zur Welt.

Uns war schnell klar das wir nicht aufgeben wollen. Ein Jahr versuchen wir nun vergeblich. Der Weg in die Kinderwunschklinik ist einfach, doch was dann folgt ist steinig. 
Abgesehen von der physischen und psychischen Belastung kommt hinzu das wir, weil mein Mann 50 Jahre alt ist, alles selbst zahlen müssen.

Für uns ist das ein Herzenswunsch und einfach traurig das es daran scheitern soll das die Kosten einfach zu hoch sind.

Der Verlust von unserem Sohn wird kein Kind ersetzten dennoch ist der Wunsch einfach so groß.

Es fällt uns sehr schwer auf diesem Weg nach Hilfe zu fragen. Vielen Dank für jeden der unseren Wunsch nachvollziehen kann und uns unterstützen möchte.

Silvia, Ralf, Fynn (8), Steen (4)



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

1 Spende
€ 10,00
Ziel: € 5.000,00
0%