WIR wollen NICHT ins TIERHEIM Tamir Timna | Spenden sammeln
 
 

WIR wollen NICHT ins TIERHEIM Tamir Timna


Wohnungskündigung wegen Eigenbedarf.

Ab dem 01.10.2021 bin ich wohnungslos und werde in das Obdachlosenheim eingewiesen und meine beiden Katzen müssen ins TIERHEIM.

Wir wollen uns nicht trennen. Wir wollen zusammen bleiben. Meine beiden Katzen sind meine täglichen Therapeuten.

Ich war schon einmal unverschuldet wohnungslos = Behandlung als Wohnungslose ist unmenschlich und nochmals würde ich das nicht verkraften.

Seit über 1,5 Jahre suche ich jetzt für mich und meine beiden Katzen: Timna und Tamir (9,5 J) eine bezahlbare Wohnung, leidere ohne Erfolg. Menschen wie ich, deren Leben einmal "zusammengebrochen" war haben keine Chance auf dem normalen Wohnungsmarkt.

Ich habe jede behördliche Stelle involviert, bin mit diesen in Kontakt. Mir wird nur ein Zimmer im Obdachlosenheim zugewiesen. Ich stehe seit über einem Jahr auf der Liste der Wohnungssuchenden (an 95., fünfundneunzigster Stelle), die dringen eine Wohnung benötigen.

Durch die schon sehr früh erlebten Traumata kann ich aber nicht mit fremden Menschen zusammenleben, die gleichen sanitären Anlagen teilen. Das würde mich noch mehr traumatisieren.

Meine/unsere letzte Chance zusammen zu bleiben und unser Bedürfnis auf wohnen mit Lebensqualität ist einen Wohnungsmakler zu beauftragen. Diesen kann ich mit meiner momentanen Berufsunfähigkeitsrente (Krankenpflege) leider nicht finanzieren. Seit 1990 in ungekündigter Anstellung.

Dazu kommen die Kosten für die Kaution (jetzige Whg. kein Kaution bez., vom Sozi als Kredit) und den Umzugugskosten, eventuell doppelter Mietzahlung.

Ich bin verzweifelt und habe Angst!! Jeder Mieter, sogar Eigentümer kann in diese aussichtslose Situation kommen.

Mein Tamir hat schon lange Probleme mit dem Magen, erbricht sich und muss regelmäßig zum Tierarzt. Jetzt hat mir der Tierarzt (13.08.2021) einen kompletten Check empfohlen = Test Futtermittelallergie, Labor-Blutwerte, Röntgen, evtl. sogar eine Magenspiegelung. Die Kosten betragen mind. 500€ und ich muss wieder betteln. Ich möchte dass es ihm gut/besser geht.

BITTE HILF UNS! BITTE HELFEN SIE UNS!

Ich/wir sagen jetzt schon HERZLICHEN DANK. Timna, Tamir, Moni P.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








1 Spende
€ 15,00
Ziel: € 4.500,00
0%