Vom Pech verfolgt | Spenden sammeln
 
 

Vom Pech verfolgt


Meine Eltern (Rentner) hatten nun durch das Hochwasser zum zweiten Mal einen Wasserschaden. Beim ersten Mal wurden die Möbel teilweise verschont, nun ist alles (Couch, Bett, Schrank, Kleidung usw) unbrauchbar. Die Straße wurde überspült und die Wohnung (Parterre mit einer kleinen Terrasse) wurde überflutet. Das Wasser drückte sich durch die Terrassentür sowie Fenster und überschwemmte die Wohnung. Meine Eltern müssen derzeit in einem Hotel (1 Zimmer - 3 Etage) wohnen und mein Vater ist schwerbehindert (30% Herzfunktion / Frührentner / Behinderten Ausweis ) unter anderem darf bzw kann er auf keinen Fall mehr Treppen laufen, daher ja die Wohnung Parterre. JA, hier hat das Schicksal schon ein paar Mal hart zugeschlagen!

Sie haben nun keine Möbel, Kleidung oder sonstiges und keinen festen Wohnsitz, stehen derzeit vor dem Nichts und hatten eh schon nicht viel, aber haben sich auch mit wenig zufriedengegeben.

Ich würde gerne helfen, mir sind aber finanziell die Hände gebunden. Wenn meine Eltern sich zumindest ein Bett, Couch, Schrank, Kleidung und sämtlicher Kleinkram kaufen könnten, wäre das schon hilfreich. Sobald die Wohnung dann wieder bezogen werden kann, müssen wir uns somit für die Anschaffung der Möbel keine Sorgen mehr machen.

Ich würde mich über jede Hilfe riesig freuen!!!



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

2 Spenden
€ 33,00
Ziel: € 3.000,00
1%