Stan braucht endlich ein liebevolles Zuhause | Spenden sammeln
 
 

Stan braucht endlich ein liebevolles Zuhause

Stan wurde Anfang Januar mit einer gebrochenen Pfote und ohne Chip im Wald ausgesetzt.

Stan wurde Anfang Januar mit einer gebrochenen Pfote und ohne Chip im Wald ausgesetzt seitdem lebt er im Tierheim. Wahrscheinlich wurde er illegal aus dem Ausland eingeführt. 

Stan und ich haben schon eine starke Bildung zueinander und zeigt sich von seiner besten Seite. Man möchte glatt

Stan wurde Anfang Januar mit einer gebrochenen Pfote, einem Halsband aus Ketten und Kabelbindern und ohne Chip im Wald ausgesetzt, seitdem lebt er im Tierheim. Wahrscheinlich wurde er illegal aus dem Ausland eingeführt.

Stan und ich haben schon eine starke Bildung zueinander und zeigt sich von seiner besten Seite. Man möchte glatt sagen, wir sind ein Dreamteam. 

Leider werden uns ständig Steine in den Weg gelegt.

Kurz bevor Stan zu mir nach Hause kommen sollte, meldet sich plötzlich der vermeidliche Besitzer mit einer ganz merkwürdigen Geschichte und wollte ihn unbedingt wieder aufnehmen. Das hat mir schon das Herz zerbrochen, durch den Tierschutz und da er keine Papiere, Rechnungen, Anmeldungen oder Fotos hat und zudem die Story, dass man das Tier aussetzt und sich monatelang nicht meldet hat er keine Zugriff auf den Hund.


Dann meldet sich plötzlich der Vermieter und entschied sich doch dazu um, keine Hunde dulden zu wollen. Nach langen Diskussionen und Auseinandersetzungen konnten ich ihn dann doch zur Duldung bringen. 

Und nun kommt auch noch die Corona-Krise, aktuell studiere ich und arbeite als Aushilfe. Leider kann ich aktuell meinen Nebenjob nicht ausüben.  so fehlen mir jeden Monat 450€


Daher stecke ich jetzt vor dem letzten Schritt der Aufnahme fest, die Stadt Hannover möchte Stan unbedingt mit dem Höchstsatz versteuern (600€ p. a.) und lässt nicht mit sich reden. Zudem kommen noch die Kosten für die Aufnahme von 250€ und die Versicherung von 75€ hinzu. 


Hätte ich in dieser Zeit nicht meinen Nebenjob verloren, wäre das alles keim Problem.

Ich möchte Stan nun nach dieser ganzen Zeit endlich ein liebevolles, endgültiges Zuhause bieten.

Daher brauche ich dieses Startkapital, er hat es verdient und fühlt sich im Zwinger ganz und gar nicht wohl und verändert schon langsam sein Verhalten zugleich fängt er schon an Kreise im Zwinger zu drehen.

Stan hat schon genug gelitten, Corona soll keinen Einfluss auf sein Glück haben. Um sein Glück abzusichern sind wir auf Unterstützung angewiesen.

Er möchte endlich aus dem Zwinger in die Freiheit ❤️🐶

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.














 

Einen Kommentar schreiben

1 Spende
€ 10,00

Diese Aktion ist beendet.