OP Liposektion

OP Liposektion | Spenden sammeln
 
 

Hallo ihr Lieben :)

Ich heiße Janina und bin eine junge Frau  (28) / Ehefrau und Mutter, die seit langer Zeit einen Traum verfolgt, der mit Eurer Hilfe in Erfüllung gehen könnte <3.

Ich leide schon seit meiner frühen Jugend  an krankhaften Fettveränderungen an Armen / Beinen (Lipödem).  Mir wurde immer gesagt, dass sich dies verwächst bzw. eine Verbesserung mit mehr Sport und gesünderer Ernährung  zu erziehlen ist !  Leider vertrauten meine Eltern und ich damals  auf dieses Halbwissen, sodass ich schon in  frühen Jahren viele Diäten hinter mir hatte, die kaum zu Erfolg führten.  Zusätzlich habe ich 8 Jahre Leistungstanz betreiben,  sodass der Punkt  Sport  für mich  außer Frage stand ;-).

Als ich in die Pubertät kam verschlimmerte sich der Zustand,  da die Fettveränderung stark mit dem hormonellen Kreislauf zusammenhängt. Seit dem habe ich auch Probleme  im Bereich des Bauches :(. 

Ich lebte lange mit diesem Zustand, da ich immer noch nicht wusste, was mit mir los ist.

Als ich nun vor 3 Jahren meinen Sohn zur Welt  brachte verschlimmerte sich der Zustand  massiv (in den Bilder  findet  ihr den  vor und nachher Vergleich  Schwangerschaft + ein Bild mit meinen und normalen Beinen  im Vergleich). 

Ich bin seit der Geburt  bewegungseingeschränkt , habe starke Schmerzen und laufe mich  auch regelmäßig wund.

Nach einigen Beiträgen  im TV (über Lipödem), erkannte  ich die Veränderungen  an meinem Körper  wieder und ich beschloss mich bei einer Fachärztin vorzustellen.  Diese diagnostiziert nun vor einem Jahr die Diagnose im Stadium II von III.

Von der Krankenkassen aus erfolgte ab dann eine Therapie  mit  Kompressionswäsche. Diese Therapie schlug bei mir nicht an, sondern der Zustand verschlimmert sich.  * bei einer erfolgreichen  Komoressionstherapie  kann der Zustand sowieso nur angehalten  und nicht  verbessert werden ! *

Also was nun ?!.

Ich erkundigte mich und wurde auf die operative Therapie aufmerksam (Liposektion). Nur allein diese kann die Fettveränderung dauerhaft minimieren!!! Aufgrund der Tatsache,  dass die Veränderungen  schon so ausgeprägt  sind muss ich mit min. 6 Ops rechnen die jeweils ca. 5.000 Euro  kosten werden, da die Krankenkasse  eine Op erst ab Stadium III mitfinanziert.

Ich kann nicht warten bis ich mich vor Schmerzen krümme und ich das Bett nicht mehr verlassen kann.  Ich möchte meiner Arbeit nachgehen  können und eine gesunde Junge Frau  und Mutter werden.

Und nun brauche  ich eure Hilfe !!!!

Ich kann die insegesamt 30.000 € nicht alleine aufbringen und hoffe, dass Ihr mich unterstützen könnt. 

Ich werde 2 OPs pro Jahr  durchführen müssen und versuche, in den 3 Jahren  so viel es geht anzusparen.

Ich werde Euch regelmässig  mit Bildern auf dem Laufenden halten.

Start der 1. OP wird  12/22 sein.

Ich bedanke mich jetzt  schon für Euer Interesse an meinem Beitrag  :)

Teilt diesen auch gerne in euren Netzwerken  weiter.

Danke  für eure Unterstützung <3



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








1 Spende
€ 10,00
Ziel: € 20.000,00
0% / Noch 911 tagen