Leben erleichtern

Leben erleichtern | Spenden sammeln
 
 

Hallo liebe Helfer,

als erstes möchte ich mich vorstellen, ich heisse Marion bin 57j umd bin schwer Lungenkrank.Wohne im Märkischem Kreis

Ich war immer ein Lebensfroher Mensch mit vielen Hobbies,wie Mountainbiken,Klettern,Tanzen usw,aber durch die Krankheit und dem was ich erlebt habe ist all das nicht mehr möglich.

Das Leben hat mir übel mitgespielt,auch wenn ich immer der Kämpfer war muss ich sagen das ich keine Kraft mehr habe zu kämpfen.

Erst muss ich aus einer Gewaltehe fliehen mit drei Kindern  was ich,zum Glück,mit der Hilfe meiner Kinder geschafft habe.

Ich bin schwer Lungenkrank was vor 2Jahren festegestellt wurde; COPD Gold 4 mit schwerem Lungenemphysem . ( Endstadium) und es wurde festgestellt das mein Herz auch schon nicht mehr die Kraft hat.

Pflegegrad 3 und 70% Schwerbehinderung mit Merkzeichen G, aufgrund das meine Psyche und mein Gesundheitszustand es nicht zulassen das ich mein leben komplett alleine bewältigen kann.Eine Haushaltshilfe und Hilfe in vielen dingen des Tages brauche ich und da reicht das Pflegegeld gerade für die nötigsten Stunden.

Mein größter Wunsch ist es noch selbständig zu bleiben und nicht ständig auf Hilfe angewiesen zu sein.

Um die selbständigkeit erhalten zu können bräuchte ich dringend ein vernünftiges Auto, am besten einen mit höherem Einstieg da  es dann nicht so anstrengend ist beim ein und aussteigen, um alleine alle Termine einzuhalten, und auch damit ich an die See fahren kann wo die Luft besser ist für mich. Auch wenn ich schwer krank bin würde ich gerne versuchen wieder Soziale Kontakte zu knüpfen.Leider kann ich es mir nicht leisten da ich nicht arbeiten kann aus Gesundheitlichen gründen.Ich habe ein KFZ gefunden der genau passen würde und den man,wenn es soweit kommt das ich einen Rollstuhl brauche, umbauen könnte aber leider kostet er zu viel für mich....Ich würde mich auch mit einem günstigem zufrieden geben nur finde ich leider keinen. Wenn ich wirklich das Glück habe und ich zu so einem Auto komme würde ich so gerne noch einmal einen gemeinsamen Urlaub mit meinen Kindern und Hund verbringen,ohne Pflegekraft da mir da ja meine Kinder helfen könnten.

Für mich ist es schon schlimm das ich mit dem Gedanken gehen werde das meine Kinder für die Bestattungskosten aufkommen müssen,da die Versicherung eine Wartezeit von drei Jahren hat wegen meinen Gesundheitlichen beschwerden.

Wie sagte mein Opa immer; Alt werden ist nichts für Feiglinge,früher habe ich es belächelt aber heute weiss ich genau was er mir damit sagen wollte.

Ich danke allen die verständniss haben und einen kleinen Betrag spenden

Über jede kleine Spende würde ich mich freuen die mich meinem Ziel,wieder freier zu sein, näher bring.

Ich danke jedem,auch wenn er nicht spenden kann, und diese Zeilen gelesen hat für seine Aufmerksamkeit.

 

 

 

 

 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








1 Spende
€ 10,00
Ziel: € 8.500,00
0% / Noch 544 tagen

Diese Aktion ist beendet.