Kultur trifft Gemeinschafsgarten | Spenden sammeln
 
 

Kultur trifft Gemeinschafsgarten


Ein Kulturdeck in den Egeriawiesen Kultur trifft Garten

Der Gemeinschaftsgarten Blühende Weberei e.V. soll sich zu einem Begegnungs- ort entwickeln der vielfältig nach Innen und Aussen wirkt.

Hier sollen nicht nur Pflanzen sondern auch Kunst und Kultur wachsen.

Die an den Gartenbereich angrenzende „Liegewiese“ könnte sich hierfür zu einem lebendigen „Kultur-Platz“ entwickeln.

Als Basis soll ein „Tanzdeck, Holzpodest“ (ca. 80 qm) gebaut werden, daß ganzjäh- rig zur Verfügung steht. In den Sommermonaten wird eine Zeltkonstruktion vor Re- gen und Sonne schützen. 


Dieser „Kulturplatz“ ist vielfältig nutzbar und bleibt gleichzeitig Begegnungsort.

Als Liegewiese, Tanzdeck, Yogaübungsplatz, Ort für Workshop kann der Platz ebenso genutzt werden wie für die unterschiedlichsten Kulturellen Veranstaltungen (z.B.: Theater für Alle, kleinere Konzerte, Lesungen, spontane Kunstausstellungen und vieles mehr) Auf Grund der "Draussenlage" sind auch Veranstaltungen unter Coronaauflagen möglich!!

Entwickelt und betreut wird das Projekt „Kulturdeck“ in den Egeriawiesen von dem Regisseur und Schauspieler (und ehemaligen Leiter des Jungen LTT) Michael Mi- ensopust (Mitglied im Verein „Blühende Weberei“)

Die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen sowie Koordination der Angebote erfolgt über den Gemeinschaftsgarten Blühende Weberei e.V.
 

Das Deck befindet sich zentral zwischen Gemeinschaftsgarten und Neckar. Es ist sowohl vom Garten und der Nürtingerstraße, als auch barrierefrei und beleuchtet, über den Fußgängerweg vom Parkplatz am Neckar entlang zu erreichen.

In den Hang zum Gemeinschaftsgarten könnte mit einer zweireihigen Naturstein- mauer ein verbindendes Element erstellt werden. Hierfür könnte die noch vorhan- denen Steine aus dem Garten verbaut werden.

Dieses kann als Sitz- und Liegeplatz genutzt werden und mit halbhohen Bäumen und Pflanzen als Schattenspender bepflanzt werden.

Somit würde ein schöner, effektiv nutzbarer Übergangsbereich zu Wiese und Deck geschaffen.
 Das Deck befindet sich zentral zwischen Gemeinschaftsgarten und Neckar. Es ist sowohl vom Garten und der Nürtingerstraße, als auch barrierefrei und beleuchtet, über den Fußgängerweg vom Parkplatz am Neckar entlang zu erreichen.

In den Hang zum Gemeinschaftsgarten könnte mit einer zweireihigen Naturstein- mauer ein verbindendes Element erstellt werden. Hierfür könnte die noch vorhan- denen Steine aus dem Garten verbaut werden.

Dieses kann als Sitz- und Liegeplatz genutzt werden und mit halbhohen Bäumen und Pflanzen als Schattenspender bepflanzt werden.

Somit würde ein schöner, effektiv nutzbarer Übergangsbereich zu Wiese und Deck geschaffen.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








1 Spende
€ 50,00
Ziel: € 1.600,00
3%