Judo Der sanfte Weg

Judo Der sanfte Weg | Spenden sammeln
 
 

Liebe Sportfreunde,

unsere Tochter Salome war schon immer fasziniert von Judo. Bereits im Kindergartenalter sah sie ihrem älteren Bruder beim Training zu. Mit drei Jahren begann sie selbst mit diesem Sport beim TV Heitersheim und entdeckte dort ihre Leidenschaft, Hingabe und ihr Talent.

Heute ist ihr Traum, eines Tages an den Olympischen Spielen teilzunehmen und Sie weiß, dass dies ein langer und harter Weg sein wird, aber sie ist fest entschlossen, ihren Traum zu verwirklichen. Mit bestmöglichem Einsatz von Köper & Geist kann sie dieses große Ziel erreichen. Salomes nächstes Ziel ist es, im Judo internationale Erfolge zu erzielen und an Europa- und Weltmeisterschaften teilzunehmen. 

"Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zukunft gestalten will." Victor Hugo (französischer Schriftsteller)

Neben dem intensiven Judotraining entschied sich Salome nach der Grundschule für das St. Ursula Gymnasium in Freiburg. Die Anforderungen waren sehr hoch und sie spürte, dass es schwierig ist, sich gleichermaßen auf den Sport und die Schule zu fokussieren.

Der Wechsel zum Sportinternat und an das Otto-Hahn-Sportelitegymnasium nach Karlsruhe half ihr sehr dabei den Fokus zu finden. Das damalige Trainerteam sah großes Talent in ihr. Nach vielen Gesprächen mit unserer Tochter, der Schule und den Trainern hatten wir uns entschlossen sie mit 14 Jahren nach Karlsruhe ziehen zu lassen. Dieser Schritt war für uns alle eine Herausforderung. Mit harter Arbeit, Disziplin und Leidenschaft entwickelte sich Salome innerhalb der letzten 2,5 Jahre zu einer der besten Nachwuchssportlerinnen in Deutschland. Sie gewann mehrere nationale Wettkämpfe und nahm bereits an einigen internationalen Wettkämpfen teil.

Doch der Weg ist nicht immer einfach. Es gab Rückschläge bei einzelnen Wettkämpfen und Zweifel Schule, Sport, Familie und Freunde unter einen Hut zu bekommen. In diesem Jahr startete sie mit einem sehr erfahrenen Coach, der früher selbst Kampfsport im nationalen Kader betrieb und jetzt Führungskräfte und Privatpersonen in ihrem persönlichen Wachstum unterstützt und ihnen dabei hilft ihre Ziele zu verwirklichen. Momentan hilft ihr das Mentaltraining, sich wieder auf ihre Ziele zu fokussieren und weiterzumachen. Sie lernt jetzt, wie sie ihre Gedanken und Emotionen beeinflussen kann, um ihre Leistung zu verbessern. Sie lernt, sich zu fokussieren, Druck abzubauen und Rückschläge zu verkraften und gestärkt daraus hervorzugehen. Das ist aber kein einmaliges Coaching, sondern ein kontinuierlicher Prozess, der begleitet werden will.

Trotz ihrer Erfolge und der Unterstützung die sie von Ihrem Heimatverein TV Heitersheim, dem Trainerteam des BC Karlsruhe und dem Bundestrainer erhält, stehen wir als Ihre Eltern vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen. Wir bitten Euch unsere Situation einmal vorzustellen. Die Kosten für Internat, Lehrgänge, Reisekosten und Mentaltraining sind enorm. Durch die spärliche Talentförderung olympischer Randsportarten in Deutschland, und Unterfinanzierung der Spitzenverbände, ist extrem viel privates Engagement gefordert. Die Athleten können teilweise nicht einmal mehr richtig ausgebildet werden.

Judo ist auch eine Schule fürs Leben, eine Philosophie zur Persönlichkeitsentwicklung. Judo ist Selbstverteidigung und Sport zugleich. Gemeinsam können wir einen jungen talentierten Menschen wachsen lassen. Jeder Beitrag, sei er groß oder klein, bringt Salome ein Stück näher ans Ziel.

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Großzügigkeit. Zusammen können wir für Salome eine positive Veränderung bewirken und sie weiter auf Ihrem Weg begleiten. Lassen Sie uns mit Freude und Interesse die Entwicklung einen jungen Menschen gestalten und verfolgen.

Mit herzlichen Grüßen

Regina und Timo Steinebrunner



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.









23 Spenden
€ 1.240,00
Ziel: € 20.000,00
6%