Hilfe bei Emmas Tierarztkosten

Hilfe bei Emmas Tierarztkosten | Spenden sammeln
 
 

Mein Sorgenkind Emma, eine Labradorhündin aus Spanien (Tierschutz), ist vor ca. einem Monat wegen starker Nackenschmerzen behandelt worden. Die Medikamente hat sie nicht vertragen und bekam zu allem Überfluss noch eine Magen- und Darmentzündung. Hieraus entstand eine Blutvergiftung. Sie kämpfte eine gute Woche auf der Intensivstation der Tierklinik um ihr Leben. Erst nach einer Blutplasma-Transfusion durch einen anderen Hund und Gabe von drei verschiedenen Antibiotika und vielen weiteren Medikamenten hat sich ihr Allgemeinzustand verbessert und sie durfte wieder nach Hause. Hier benötigt sie von mir weiterhin eine intensive Betreuung und ganz viel Liebe und Fürsoge. 
Die Tierarztkosten belaufen sich inzwischen auf ca. 5.000,00 Euro (Untersuchungskosten, Behandlungskosten, Medikamente, stationäre Aufnahme und Intensivbehandlung der Tierklinik etc.).
Sie ist immer noch in tierärztlicher Behandlung.
Um die bisher entstanden Tierarztkosten und die noch weiter anfallenden Tierarztkosten stemmen zu können, bitte ich um Eure Hilfe in Form einer Geldspende. Hier ist jeder (auch kleine) Betrag hilfreich.  

Vielen Dank für Eure Hilfe



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








29 Spenden
€ 1.840,00
Ziel: € 5.000,00
36%