Gemeinsam ist man ein bisschen weniger alleine | Spenden sammeln
 
 

Gemeinsam ist man ein bisschen weniger alleine


Hallo, dieser Zustand trat nach der 2. Coronaimpfung auf, dies geschah am 02.06., am 04.06. folgte eine Notoperation. Zu dem Zeitpunkt wusste keiner, dass der Weg noch eine Weile andauern wird. Jeder, der sie kennt, weiß was passiert ist, nach all den Wochen möchte ich das nicht weiter ausdehnen.

Nun sind es schon 20 Wochen, die seid der Operation vergangen sind und der Arm ist noch immer offen.Voraussichtlich bis zum Ende des Jahres wird es wohl noch andauern, ob dann eine Eigenhauttransplantation von nöten ist kann leider noch keiner sagen. Mittlerweile weiß man allerdings, dass nicht nur eine Narbe, sondern auch ein bleibender Schaden bestehen bleibt. All die Auf und Ab ziehen enorm an der Psyche, doch wir kämpfen gemeinsam weiter.

Nun ist bald Weihnachten 🎄 und wir wollen noch einmal einen Spendenaufruf starten, jeder gespendete € hilft Frances und ihren Kindern. 

Zusammen können wir mehr bewegen😇



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








6 Spenden
€ 190,00
Ziel: € 700,00
27% / Noch 28 tagen