Fanni darf nicht sterben | Spenden sammeln
 
 

Fanni darf nicht sterben


Fanni braucht dringend eure Hilfe.

Fannis Besitzerin ist es sehr unangenehm aber sie schafft es einfach nicht mehr aus eigener Kraft und finanziellen Mitteln, dass ihre Fanni die medizinische Versorgung bekommt, die sie braucht.
Fanni ist eine 3 jährige Molosser Hündin  die zusammen mit ihrer 10 jährigen Freundin Diva bei Mary und Ihren Kindern lebt. Beide Hunde kommen aus schlechter Haltung und bekamen bei Mary ihre 2. Chance. 
Fanni sollte am 6.5. kastriert werden, weil sie immer wieder Symptome einer Gebärmutterentzündung zeigte und ihr Bauchumfang wuchs beachtlich. Während der OP kam dann die Ernüchterung, sie hatte einen Kindskopfgroßen Tumor auf Höhe der Milz der alle Organe verdrängte, er konnte leider nicht sofort entfernt werden, sie wurde punktiert und stabilisiert, tägliche Therapie beim Heilpraktiker, daraufhin ging es ihr etwas besser. 
Dann kam der nächste Schock, der 10 jährigen Dogge Diva ging es von jetzt auf gleich immer schlechter, beim Tierarzt wurde eine Vergiftung durch Pestizide diagnostiziert, Diva’s Kreislauf konnte nicht mehr standhalten und sie verstarb am 14. Mai. 
Ein Albtraum für die Familie. Zwischenzeitlich ging es Fanni wieder sehr schlecht, aktuell hat sie hohes Fieber Bauchschmerzen und frisst kaum. 
Mary ist Alleinerziehend, ihre finanziellen Mittel sind völlig erschöpft, doch Fanni braucht Hilfe, ihr der Tumor muss entfernt werden sonst wird die junge Hündin sterben.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

15 Spenden
€ 340,00
Ziel: € 2.000,00
17%

Diese Aktion ist beendet.