Endlich ein Assistenzhund | Spenden sammeln
 
 

Endlich ein Assistenzhund

Für einen PTBS Begleithund nach Vergewaltigung

Hallo ihr Lieben. 
Ich bin Lisa und wurde letztes Jahr vergewaltigt. Seitdem habe ich mit PTBS zu kämpfen. Häufige Flashbacks, Panik im Dunkeln rauszugehen, viele Trigger. 
Da mein vorhandener Hund leider nicht zur Ausbildung zum PTBS-Begleithund geeignet ist, möchte ich mir einen zweiten Hund anschaffen, den ich für mich ausbilden kann. Er soll helfen, Panikattacken schnell zu erkennen und mich von Triggerpunkten wegzuführen oder zu schützen. 
Dank Corona fehlt leider das Geld für die Anschaffung, aber nicht für die dauerhaften Kosten.
Dankeschön im Voraus! Ihr helft einer sehr verzweifelten Person. 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

1 Spende
€ 10,00
Ziel: € 2.000,00
0%