Buddys OP

Buddys OP | Spenden sammeln
 
 

Buddys Leidenschaft: Essen

Buddy ging bereits in seinem ersten Jahr durch mehrere Hände und hat vor knapp 3 Jahren bei uns seine Endstelle gefunden. Da er aus schwierigen Verhältnissen kam, war es am Anfang nicht immer leicht mit ihm. Trotzdem haben wir ihn direkt ins Herz geschlossen und bereuhen es auch in schwierigen Situationen keine Sekunde. Er hat eine angeborene HD auf beiden Seiten, wogegen er an schlimmen Tagen Tabletten gegen die Schmerzen bekommt und zudem gehen wir mit ihm regelmäßig zur Physiotherapie, damit er trotzdem fit und munter bleibt. Er ist ein sehr lebensfroher und liebenswerter Kerl, der es liebt zu schwimmen und zu kuscheln. Außerdem freut er sich über alles, was essbar ist (oder in seinen Augen essbar aussieht) und verputzt manches davon leider auch mal ganz heimlich. Genau das wurde uns vor kurzem einige Tage nach einer teuren Autoreperatur (ca. 400€) zum Verhängnis. 
Er hat einen Fremdkörper gefunden, der einen Darmverschluss verursacht hat. Bis dieser festgestellt wurde, waren wir innerhalb von 2 Tagen bereits nochmal ca. 600€ durch Tierarztbesuche ärmer. Wegen dem Verdacht auf Darmverschluss mussten wir allerdings im Anschluss auch noch direkt in die Tierklinik fahren, wo sich der Verdacht bestätigte. Daher mussten wir unseren Hund für mehrere Tage in fremde Obhut geben und mit immensen Tierarztkosten rechnen. 
Da unser Schatz mit seinen knapp 4,5 Jahren noch recht jung ist, die OP gut wegstecken würde und wir wussten, dass ihm der Klinikaufenthalt helfen würde, konnten wir ihm diesen nicht aufgrund von fehlenden finanziellen Mitteln verwehren und wollten nur, dass es ihm bald wieder gut geht. 
Er hat die OP zum Glück bereits gut überstanden und ist wieder ganz der Alte (wobei er es in Zukunft noch schwieriger haben wird, nicht essbare Dinge zu finden und zu verputzen). 

Das einig doofe ist, dass wir jetzt schon bereits ohne Miteinberechnung des Klinikaufenthalts all unsere Notgroschen durch die Autoreperatur und die Tierarztbesuche verloren haben. 

Der Aufenthalt in der Klinik wird uns bis zum 22.06.2021 noch 2025€ kosten, die wir aktuell nicht aufbringen können. 

Daher würden wir uns sehr über jede Spende (auch wenn sie noch so klein ist) tierisch freuen. 

Wenn ihr im Verwendungszweck zusätzlich eure E-Mail oder eure Adresse eintragt, können wir euch als Dankeschön einen selbstgenähten Sorgenfresser zusenden. 

Liebe Grüße

Janine und Sven mit Buddy 

Janine Siedenburg
22-06-2021

Unserem Vielfraß geht es seit der Op wieder vollständig gut und die Tabletten konnten wir auch wieder absetzen.❤️

Da das mit den Kontaktdaten in dem Überweisungsbetreff wahrscheinlich nicht klappen wird, dürft ihr euch gerne unter folgender Mail bei uns melden, damit wir euch euren Sorgenfresser zukommen lassen können: 

[email protected]

Nochmal vielen lieben Dank an alle, die uns unterstützt haben :) ❤️


4 Spenden
€ 145,00
Ziel: € 2.025,00
7%