Beerdigung, Beisetzung, Gedenkfeiern

Beerdigung, Beisetzung, Gedenkfeiern | Spenden sammeln
 
 

Hallo mein Name ist Maria, ich bin jetzt 32 Jahre alt und ich bin absolut verzweifelt. 

Ich bin eigentlich kein Mensch der um Hilfe bittet, sich Geld leiht oder auch nach Spenden fragt.
Ich bin eher jemand ,die versucht alles allein zu stemmen und wieder versucht alleine auf die Beine zu kommen .

Doch diesmal bin ich absolut verzweifelt und brauche dringend eure Hilfe. 
Ich habe am 4. Juni, ganz plump und unsensibel einen Anruf vom Pflegeheim meines geliebten Papas bekommen, mit der Aussage, ihr Vater ist jetzt eingeschlafen. 
Ähnlich hieß es auch so bei der Mutter meines Vaters, Nein sie könne nicht mehr mit ihm sprechen, er ist gerade eingeschlafen. Total emotionslos . 
Jetzt ist folgendes Problem Bestattungskosten,Beerdigung und so weiter, dafür müssen seine Kinder aufkommen, ganz klar. Das würde ich auch sehr sehr gerne übernehmen, allerdings sind die Kosten sehr sehr hoch und ich würde meinen Papa schon unheimlich gerne, klar möglichst günstig aber dennoch einen wunderschönen und würdevoll Abschied bereiten. 
Meine Oma, gestorben am 08.12.2005 , war für mich für wie eine Mama. Sie hatte damals leider auch keinen schönen Abschied , es war alles so kalt,keine Blumen keine schöne Veranstaltung,kein Bild einfach nichts, einfach nur eine anonym Bestattung, wo keiner weiß wo sie eigentlich genau liegt. Kein Ort, wo man einfach mal hingehen kann um zu trauern und Blumen aufs Grab zu legen oder Ähnliches.  Ja einen kleinen Leichenschmaus gab es, Toll , aber das tut mir heute noch unheimlich weh und möchte ich auf keinen Fall so etwas für meinen Papa 😭🖤 Mein Papa sollte eine Trauerfeier bekommen, Blumen vielleicht einen schönen  Kranz, schön wäre auch eine kleine Steinplatte. Ich finde solche Dinge gehören einfach zu einem würdevollen Abschied.🥺🖤

Es wäre einfach schön, wenn es einen Platz zum trauern gäbe, wo man genau weiß, dass er da liegt. Nicht wie bei meiner Oma damals, die zwischen mehreren anonymen Verstorbenen liegt, ohne Kennzeichnung, ohne irgendwas. Es würde mir das Herz zerreißen wenn dies nicht möglich zu machen ist . 
Leider weiß ich auch nicht welche weiteren Kosten nun auf uns zukommen, weil unter anderem das Pflegeheim auch einen Bestatter beauftragt hat. Die Dame vom Pflegeheim war wirklich unverschämt, sie rief um 14:00 an und sagte, bis 16:00 haben Sie jetzt Zeit ein Bestattungsinstitut zu kriegen. Und in der Zwischenzeit  bombardiert mich das  Pflegerpersonal mit Anrufen,nicht nur mich, auch meine Oma,die Mutter von mein Papa und motzte sie ebenfalls wieder an so dass sie schon wieder fix und fertig war. Den Pflegern ging es nicht schnell genug, den Leichnam von meinem Papa loszuwerden. Ganz kurz nach 16:00 Uhr riefen sie mich wieder an und ich sagte, dass ich einen Bestatter gefunden habe,mein Papa wird geholt. Da meinte sie,  ja mein Bestattungsinstitut wäre unseriös, weil ich die Kontaktdaten aus dem Internet hätte und ihnen nicht bekannt wäre. Sie hätten jetzt eh schon die Polizei informiert und dass ein Ortsansässiges Bestattungsinstitut bei denen in der Nähe, ihn jetzt abholt, mit der Aussage auf mein Bestattungsinstitut wäre ja kein Verlass, weil schon der Name so unseriös klingt. Ich war kurz vorm Nervenzusammenbruch, 
Ist ja nicht so das ich selbst eine psychische Erkrankung habe und die Mutter von meinem Papa bereits auch schon 82 Jahre alt ist und abgesehen davon , wir gerade Papa , Bruder und Sohn verloren haben 🖤🥺😭 . 
Also ich wieder bei meinem Bestattungsinstitut angerufen und Ihnen das mitgeteilt. Die wollten dann die Nummer von dem Pflegeheim und haben diesmal selber angerufen und mit denen ein paar Takte gewechselt, somit auch herausfinden können wo mein Papa jetzt ist und da wird er dann von meinem Institut abgeholt und nach Dresden in seine Heimat überführt 🙏🏻 
Nun ist es leider alles sehr sehr teuer, gerade auch für mich. Ich kann mir rein theoretisch nicht mal ein Brötchen leisten, da ich derzeit über gar keine eigenen Einnahmen verfüge.
Und möchte meinen Papa dennoch einen würdevollen Abschied ermöglichen. Ich bitte euch aus tiefsten Herzen, Helft mir unmögliches möglich zu machen, das würde mir so unheimlich viel bedeuten. Jeder Euro hilft uns ein Stück weiter, ich wäre euch so unglaublich dankbar 🙏🏻🥺.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








8 Spenden
€ 175,00
Ziel: € 5.000,00
3%