Ausbildung eines Assistenzhundes | Spenden sammeln
 
 

Ausbildung eines Assistenzhundes


Hallo zusammen! 

Medizinisch ist heutzutage zwar schon vieles möglich, aber leider noch nicht alles, was das Leben einfacher gestalten würde.

Seit einem Jahr leidet die kleine Schwester meiner Freundin nun an Epilepsie. Im nächsten Jahr wird sie an ein Gymnasium wechseln. Für den Schulalltag, in dem man als Kind ja gern mal einiges vergisst, wünschen wir uns einen tierischen Begleiter und Beschützer für sie, einen Epilepsie-Warnhund, welcher Anfälle anzeigt, bereits bevor sie ausbrechen und so eine rechtzeitige Reaktion und Hilfestellung erlauben. 

Leider wird die Ausbildung von Epilepsie Warnhunden noch nicht von den Krankenkassen übernommen und ist sehr kostspielig. Allein in der Anschaffung ist mit ca. 2000 € zu rechnen, die Grundausbildung kostet je nach individuellem Lernverhalten des Hundes ebenfalls 2000-4000 €. Die Ausbildung eines solchen Hundes übersteigt die finanziellen Möglichkeiten der Familie um einiges, weshalb wir auf diesem Wege versuchen möchten, ein bisschen Unterstützung zu erhalten, um Kira ein normales und etwas unbeschwerteres Schulleben ermöglichen zu können. 

Wir freuen uns über jeden Beitrag, sei er noch so klein!

Vielen lieben Dank!



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

1 Spende
€ 10,00
Ziel: € 3.000,00
0%