Außerschulische Lernangebote in der Natur

Außerschulische Lernangebote in der Natur | Spenden sammeln
 
 

Hallo zusammen,

 

Mein Name ist Kim-Julian, ich bin 28 Jahre alt, verheiratet, Vater einer 1-jährigen Tochter. Zurzeit studiere ich noch und mache nebenbei eine erlebnis- und wildnispädagogische Ausbildung zum Outdoortrainer (DAV-zertifiziert). Ende des Jahres sollte sie abgeschlossen sein.

Schon seit jeher bin ich ein absoluter Naturmensch und ich liebe es meine Begeisterung für unsere Wiesen und Wälder mit anderen Menschen zu teilen, vor allem mit Kindern und Jugendlichen.  Seit einigen Jahren betreibe ich Bushcrafting und Survival-Trainings als Hobbies und habe mir bereits einen ordentlichen Wissensstand und einige Fähigkeiten erarbeitet. Die Gelegenheit meine Hobbies mit anderen zu teilen, hatte ich schon einige Male und habe dadurch auch einiges an Erfahrung in Bezug auf Schulungen und Unterricht in der Natur gewonnen. Dabei reichten die Zahlen von einer bis hin zu 30 Personen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ich habe schon mit vielen Altersschichten zusammengelernt und mein Wissen geteilt. Sowohl im schulischen, wie außerschulischen Bereich.

 

Durch meine Hobbies beschäftige ich mich viel mit der Natur und den Menschen und auch mit dem Mensch-Natur-Verhältnis. Mit den Jahren und den Begegnungen wuchs der Wunsch einen außerschulischen Lernort in der Natur zu errichten, an dem Menschen, egal welchen Alters, wieder mit ihr in Kontakt kommen können. Eine eigene Wildnisschule erscheint da als die richtige Richtung.

 

Nachfolgend meine Idee und das Konzept:

 

Die Idee hinter der Wildnisschule ist folgende: Durch unseren stark technisierten und durchgetakteten Alltag haben wir den Bezug zu unserer natürlichen Umwelt (Nature-Deficit Disprder) verloren. Wir haben, als Einzelpersonen, kaum mehr Zeit in die Natur zu gehen, inne zu halten und einfach mal zu genießen, uns kreativ (mit uns selbst) zu beschäftigen. Und hier kommt die Wildnisschule ins Spiel. Ich möchte Menschen die Möglichkeit geben aus ihrem Alltag für einen Moment, oder auch für ein paar Tage, auszubrechen, den Kreislauf aus Aufstehen - Arbeiten - Schlafen gehen zu durchbrechen und sich mal wieder auf sich besinnen zu können. Zu hören was "Ich" eigentlich brauche und möchte. Sie sollen in der Natur die Gelegenheit bekommen mit sich und ihrer natürlichen Umgebung wieder in Kontakt zu kommen. Zu sehen, dass es mehr als nur die graue Betonwüste und die verglasten Aebeitstempel gibt, ist eines der Kernanliegen. 

 

Kurz gesagt:

 

Die Menschen sollen eine Auszeit aus der hektischen (Arbeits-) Welt bekommen. Entschleunigen. Entschleunigen aber eben nicht auf die Art und Weise, sich auf das Sofa zu setzen und nichts zu tun, denn nichts tun schlägt schnell in Langeweile um, die wiederum ebenfalls zu Stress führen kann, da man ja irgendetwas tun muss - für den Körper, den Geist, die Seele. Die Langeweile als Stressfaktor sollte nicht unterschätzt werden. Am Ende ist man noch erschöpfter als zuvor und fragt sich, was diese "Pause" nun eigentlich gebracht haben soll.

Hier in der Wildnisschule "Woodland Adventures" sollen die Menschen die Möglichkeit bekommen durch unterschiedliche Angebote entschleunigen und wieder zu sich kommen zu können und vor allem die Natur um sie herum kennenzulernen.

Die Natur ist nicht nur (passive) Erholungsstätte, sondern auch Erlebnis- und Abenteuerort. Sie ist buchstäblich ein Lernort für jung und alt. Entspannen durch pure Anwesenheit, ist nicht das Ziel, denn dann könnte man auch einen gemütlichen (Sonntags-)Spaziergang auf den ausgeschilderten Wegen machen. Die Kurse sollen die Neugierde und Abenteuerlust wecken, die aktive Freude an der Natur und am in-der-Natur-sein. Das heißt aber auch, dass wir die ausgeschilderten Wege verlassen und schauen, was sich hinter der ersten Reihe Bäume und Büsche verbirgt. Die Perspektive auf uns selbst und auf die Natur soll eine andere werden und das durch einen buchstäblichen Perspektivenwechsel, weg von den Wegen, mitten in das Abenteuer Natur.

 

Folgende Kurse sind aktuell Programm:

 

- Basic Bushcraft

- Advanced Bushcraft

- Basic Survival

- Advanced Survival

- Wood Bathing (geführtes Waldbaden)

- u.v.m.

 

Auch für Familien ist ein Programm im Angebot:

 

- Woodland Adventures Kids

 

Und auch Angebote für Schulklassen und Gruppen jeder Art. Schnupperkurs inklusive.

 

Details zu Kursinhalten und Vorhaben können gerne im persönlichen Gespräch detailliert erfragt werden, da das hier definitiv den Rahmen sprengen würde.

 

Ihr seht, ich habe viel vor. Und ja, die Kernidee und das Kernkonzept steht, wird aber sicher noch durch weitere Kurse, Ideen und Anregungen, auch von Euch, erweitert. Die Zukunft ist da offen.

 

Eure Hilfe brauche ich besonders, weil so ein Programm nur durch eine medienwirksame Kampagne (Webpräsenz) sein Ziel wirklich erreichen und die Menschen ansprechen kann und zum anderen, weil es nicht ohne ein eigenes Waldstück geht. Ich habe die letzten Jahre immer wieder Kontakt zu Waldbesitzern gehabt, aber leider war keines der Waldstücke erschwinglich genug und die Forstämter sind leider nicht so hilfsbereit und offen, wie man es sich wünschen würde.

 

Ohne Euch und Eure Unterstützung wird die Umsetzung dieses Herzensprojekts, auf das ich gerade alles ausrichte, sehr schwierig und ich hoffe und zähle auf Euch!

 

Ich möchte hier nicht nur meinen tiefsten und herzlichen Dank für Eure Unterstützung ausdrücken, sondern Euch zugleich einladen, Euch mein – nein unser – Projekt mal anzuschauen, wenn ihr Lust habt und neugierig seid.

 

Wenn Ihr mehr wissen wollt, Lust auf Kooperationen habt oder sonst Interesse an dem Projekt besteht (Details zur Umsetzung, zum Vorhaben allgemein, zu Kursinhalten, etc.), dann könnt Ihr mich jeder Zeit via E-Mail kontaktieren: [email protected]

 

Updates, sobald die Kampagne läuft wird es auch auf dem Instagram-Kanal der Wildnisschule geben:

 

https://www.instagram.com/woodland_adventures_ws/

 

 

 

Ich freue mich sehr von Euch zu hören.

 

Kim



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 10.000,00
0% / Noch 396 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.