Wohnmobil retten | Spenden sammeln
 
 

Wohnmobil retten


Im vergangenen Jahr erfüllte ich mir meinen Wunsch vom eigenen Wohnmobil. Leider hatte Willi bereits bei unserer ersten Ausfahrt dann einen Motorschaden. Vertragsrechtlich leider nichts machbar, da Privatverkauf. Ich ließ den guten dann in einer Werkstatt reparieren. Leider wurde ich dabei, sich dann herausstellte, komplett über das Ohr gezogen. Knapp zwei Wochen und noch keine 500 km gefahren später, machte ich mich mit meiner besten Freundin, meinem Hund und dem guten Camper auf die Fahrt nach Italien. Noch vor beiden stellten wir starke Abgase fest und mussten Hilfe verständigen. Vor Ort wurden nach Rücksprache mit der Werkstatt, in welcher ich das Wohnmobil hatte zunächst reparieren lassen, Reparaturen durchgeführt da wir auch ansonsten hätten die Reise nicht fortsetzen können. Auch hier waren wieder Kosten in Höhe von 1000€ angefallen. Wir führten die Reise fort. Doch am Campingplatz machte sich wieder dieselbe Problematik bemerkbar und wir mussten erneut in die Werkstatt. Hier wurde ich auch darauf hingewiesen, dass die in Deutschland zuerst durchgeführte Reparatur fehlerhaft gewesen war. Wieder war ein Betrag von knapp 300€ fällig. Auf unserer Heimreise dasselbe (wir wurden dann in Italien darauf hingewiesen, dass dies erneut vorkommen kann). Leider sind meine Ressourcen mittlerweile durch die Anschaffung, Reparaturen und weiteren Kosten beinahe komplett aufgebraucht. Ich habe inzwischen beinahe 20.000€ in den Camper investiert. Die letzte Möglichkeit den Guten zu retten wäre nun ein neuer Motor. 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 7.000,00
0% / Noch 65 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.