Würdevolle Bestattung von Jeanette | Spenden sammeln
 
 

Würdevolle Bestattung von Jeanette


Hallo mein Name ist Björn Henke,

Ich wende mich jetzt mit mehreren Aktionen an die Öffentlichkeit. Ja ich muss nach finanziellen Mitteln fragen, auch wenn mir es überaus unangenehm ist. Aber ich habe keine andere Wahl mehr. Zum Grund:

Letztes Jahr am 27.11.2020 ist meine Partnerin und Mutter meines Sohnes, durch einen Suizid qualvoll gestorben, warum qualvoll?! Weil Sie psychisch krank war, und sie sich mit ein Haufen Psychopharmaka Tabletten sich umgebracht hat, nachdem sie vorher ein schweren epiläptischen ähnlichen Anfall bekommen hat und laut Notarzt nicht ganz weg war. Ich wurde über ihren Tod 2 Monate später informiert vom Jugendamt. Da wurde sie aber schon verbrannt gegen ihren Willen. Nun ist sie weil die Gerichte, Ordnungsamt etc sich gegenseitig die Kompetenz zuschieben etc pp seit fast ein Jahr immer noch nicht bestattet. Und nun soll sie auch noch anonym in Idar-Oberstein wo sie gestorben ist, anonym Zwangsbestattet werden. Selbst der Bestatter wartet immer noch auf sein Geld. Etwas über 3000 Euro will er haben. Die Rechnung hab ich per Email angefordert und werde sie sobald sie mir vorliegt hier hochladen. Unmenschlicher geht's nicht mehr und mir fehlen die Worte. Ich hoffe hier noch was reißen zu können in den nächsten 2 Wochen. So können wir sie dann nach Wilhelmshaven holen und wenigstens noch würdevoll  bestatten lassen und ihre würde geben. Für weitere Fragen stehe ich sonst gerne zur Verfügung. 

Gruß Björn Henke



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 6.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.