Versorgungsfahrzeuge für die Ukraine ClimbArmy

Versorgungsfahrzeuge für die Ukraine ClimbArmy | Spenden sammeln
 
 

Hallo ich bin Eva. Seit beginn des Krieges in der Ukraine bin ich im Einsatz und fahre alle 14 Tagen mit verschiedenen Hilfsgütern an verschiedene Standorte ( Lviv, Kiew, Odessa, Dnipro ) um vor Ort aktiv zu helfen. Sämtliche Kosten habe ich größtenteils alleine getragen. Meinen Job habe ich so gut wie aufgegeben und mein Arbeitgeber stellt mir die passenden Fahrzeuge für diese Aktion Kostenfrei zur Verfügung. Viele meiner Freunde und Familie haben mich unterstützt und machen es auch immer noch so gut sie können. Doch nach 6 Monaten Krieg kommen wir alle so langsam an unserer Grenzen. Ich werde nicht aufhören meine Freunde zu unterstützen. Sie sind auch nach 6 Monaten auf unsere Hilfe und Unterstützung angewiesen. Was machen wir, um unseren FreundInnen zu helfen......

• Kaufen von Grundausrüstung und Schutz (ballistische Weste und Helme, ballistische Schutzbrillen, andere taktische Ausrüstung) • Kaufen von Grundlegende Notwendigkeiten für ein langfristiges Leben im Feld (Matten, Schlafsäcke, Stromgeneratoren usw.) • Kaufen von medizinischem Material (Erste-Hilfe-Kasten, Tourniquets, Medikamente) • Kaufen und bringen Fahrzeuge aus der EU mit ( Vorzugsweise Geländefahrzeuge mit Allrad, da die Fahrzeuge überwiegend im Gelände fahren) • Kaufen von "Smart-devices" (Wärme- und Nachtsichtkameras, Drohnen, Laptops usw.) Aktuell werden neben Drohnen die u.a für Aufklärungsflüge gebraucht werden auch ganz dringend Versorgungsfahrzeuge benötigt um verletzte Personen aus der Schusslinie zu bringen. Auf dem Bild seht ihr einen Mitsubishi Pajero den ich vor 4 Wochen nach Dnipro gefahren habe. Das Auto ist für die Menschen dort Überlebens wichtig. Es werden noch 3 bis 5 weitere Fahrzeuge dringend benötigt. Falls jemand einen alten Pajero oder ähnliches Geländefahrzeug mit Allrad ( Diesel ) der zuverlässig funktioniert ( Motor/ Getriebe top) hat und zur Verfügung stellen möchte, sehr sehr gerne! Alles wird Dokumentiert, es gibt Bilder und Videos. Gerne darf man auch persönlich bei der Übergabe der Fahrzeuge dabei sein ( dies findet allerdings in der Ukraine statt und das Risiko muss man eingehen wollen ) Ich Danke Ihnen auch im Namen der ClimbArmy vorab für Ihre Hilfe!



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 20.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.