Uwe, wir lassen Café N 133 nicht hängen... | Spenden sammeln
 
 

Uwe, wir lassen Café N 133 nicht hängen...

Ziviler Ungehorsam und freie Meinungsäußerung dürfen nicht kriminalisiert werden

Uwe Gumlich, der Inhaber des Café 133 in Sonneberg macht mit einer aufgehängten
Puppe und Plakaten auf die schwere Situation der Gastronomen aufmerksam.
Dass er damit von Bodo Ramelow mit der rechtsradikalen NSU verglichen wird,
ist für ihn empörende und er fordert eine öffentlichen Entschuldigung. 

Unterstützt Uwe und sein Café N°133 mit eine Spende, damit er durch einen guten Fachanwalt für Strafrecht vertreten werden kann, der das politische Wirrwar in Corona-Zeiten ordnet und Uwe zu seinem Recht verhilft.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

58 Spenden
€ 1.628,00
Ziel: € 3.000,00
54%

Diese Aktion ist beendet.