Unser Lucky | Spenden sammeln
 
 

Unser Lucky

Lucky braucht Herz OP

Unser 6 Monate alter Chihuahua Rüde Lucky braucht dringend eine Herz OP die ihm das Leben retten kann, da er eine hochgradige pulmonalstenose hat..

Durch die Einengung muss die rechte Hauptkammer das Blut mit einem höheren Druck durch die Engestelle drücken. Dies führt zu einer erhöhten Blutstromgeschwindigkeit und zu einer Turbulenz in der Lungenarterie (A. pulmonalis) und damit zu einem Geräusch, das der Tierarzt beim Abhören (Auskultation) mit dem Phonendoskop hören kann. Je nach Stärke der Pulmonalstenose führt die Druckbelastung der rechten Hauptkammer zu einer Verdickung ihrer Muskulatur (Hypertrophie). Bei vielen Patienten liegt zusätzlich noch eine unterschiedliche stark ausgeprägte Pulmonalinsuffizienz (undichte Pulmonalklappe) vor. Bei stärkeren Pulmonalstenosen sieht man als Komplikation nicht selten zusätzlich noch eine Trikuspidalinsuffizienz. Eine weitere Komplikation, kann ein Vorhofscheidewanddefekt sein: und zwar ein sogenanntes Foramen ovale persistens. Dieses Foramen ist eines von 2 Kurzschlüssen um im Foetus einen Großteil des Blutes um die Lunge herumzuleiten, da diese vor der Geburt noch keine Atemfunktion hat. Dieses Foramen verschließt sich beim gesunden Tier nach dem ersten Atemzug, da der Druck im rechten Vorhof nach Entfaltung der Lunge stark abfällt und sich auf der linken Vorhofseite eine Klappe befindet, die durch den höheren Druck im linken Vorhof nach der Geburt diese Klappe auf das Loch drückt und damit verschließt. Mit der Zeit verwächst diese Klappe mit der Vorhofscheidewand und verschließt diese endgültig. Bei einer ausgeprägten Pulmonalstenose herrscht im rechten Herzen aber immer noch ein höherer Druck und kann dadurch verhindern, dass diese Klappe auf das Loch gedrückt wird und dieses verschließt.

Da die valvuläre Stenose (Engestelle an der Klappe direkt) am häufigsten vorkommt und diese sich gut zur Ballondilatation (Erweiterung der Engstelle mit einem Ballonkatheter) eignet, ist dies die beste Therapie für Patienten mit einer therapiewürdigen Pulmonalstenose. Vor einem solchen Kathetereingriff oder bei Patienten die aus Kostengründen nicht dilatiert werden sollen können auch Betablocker einen positiven Effekt haben. Weitere Medikamente werden je nach Bedarf bei Stauungserscheinungen oder Rhythmusstörungen eingesetzt.

Die Prognose hängt v.a. vom Grad der Erkrankung und den auftretenden Sekundärveränderungen (Hypertrophie, Rhythmusstörungen) ab. Bei milder bis mittelgradiger Stenose haben die Tiere häufig eine unverminderte Lebenserwartung. Ein Großteil der Tiere mit hochgradigen Stenosen versterben ohne Therapie früh an einem plötzlichen Herztod oder entwickeln eine Rechtsherzstauungsinsuffizienz. Ein frühzeitige Therapie mittels Ballondilatation entlastet den rechten Ventrikel und führt zu längeren Überlebenszeiten und verbesserter Leistungsfähigkeit.

Bitte helft uns das unser Kleiner lange und glücklich weiter leben kann. 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.














 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 1.500,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.