Traum vom barrierefreien Eigenheim | Spenden sammeln
 
 

Traum vom barrierefreien Eigenheim


Moin moin , :-)

 


zuerst ein paar Sätze zu mir:

 


Mein Name ist Jean-Philippe Berisson-Mattenklodt. Ich bin 28 Jahre alt und wurde am 13.09.1992 in Hamburg  geboren. 

 


Kurz vor meinem 19. Geburtstag, dem 09.09.2011, kam es zu einem fatalen Ereignis, welches mein Leben für immer verändern sollte. Ich erlitt plötzlich einen Rückenmarksinfarkt. Dadurch wurde mein Rückenmark nicht genügend mit Sauerstoff versorgt, was wiederum dazu führte, dass Teile meines zentralen Nervensystems stark geschädigt wurden. Seitdem leide ich an einer schweren Querschnittslähmung. 

Die Schädigung des Rückenmarks befindet sich unterhalb des ersten Halswirbels. Hauptsächlich ist hiervon meine Motorik betroffen. Ich kann weder meine Arme noch meine Beine bewegen. Lediglich meinen Kopf kann ich noch bewegen. 

 


Als Folge dieses Unfalls bin ich nun dauerhaft an ein Beatmungsgerät angeschlossen und darauf angewiesen. Darüber hinaus benötige ich einen Elektro-Rollstuhl. 

 


Trotz meines schweren Schicksals, mache ich das beste aus meiner Situation 

und achte stets darauf, mein Lächeln nie zu verlieren. :-)

 


Seit etwas über drei Jahren wohne ich jetzt in einer 2-Zimmer Wohnung in Kiel (Schleswig-Holstein) mit meinen Pflegekräften, die mich 24 Stunden, 7 Tage die Woche betreuen müssen.

 


Vorher habe ich 6 Jahre in einer Pädagogischen Einrichtung für Menschen mit Behinderung gewohnt, wo ich erfolgreich meinen Realschulabschluss und meine Fachhochschulreife erwerben konnte. 

 


Hiernach begann ich meinen Interessen folgend ein Informatikstudium an der Fachhochschule Kiel. 

 


Ab Juli 2020 war ich jedoch leider gezwungen mein Studium abzubrechen, da mir aufgrund meiner Behinderung Credit Points fehlten und mir somit alle Fördergelder gestrichen wurden. 

Ich werde jedoch, so wie es aussieht, mein Studium Ende diesen Jahres spätestens nächsten Jahres wieder aufnehmen.

 


Da es sehr schwer ist eine bezahlbare Wohnung mit ausreichend Platz zu finden, ist mein größter Traum seit einiger Zeit ein barrierefreies Eigenheim. 

Dies würde mir völlig neue Möglichkeiten bieten. Ich könnte meinem Pflegepersonal, auf das ich angewiesen bin, ein Dienstzimmer anbieten. 

Dies würde mir und meinem Pflegepersonal das Leben erheblich erleichtern und mir darüber hinaus eine gewisse Privatsphäre erhalten. Auch hätte ich mit der größeren Wohnfläche mehr Bewegungsfreiheit mit dem Rollstuhl und könnte besser meine medizinischen Geräte und Materialien unterbringen. Außerdem wäre ich nicht mehr abhängig von einem Fahrstuhl, um mein Zuhause zu betreten oder verlassen zu können. 

Des weiteren könnte man Türen und die Toilette behindertengerecht anpassen.

Da all dies erhebliche finanzielle Mittel erfordert, die ich derzeit nicht habe, bitte ich Sie um eine Spende, die mich dabei unterstützt, meinen Traum in Erfüllung zubringen.

 


Mit freundlichen Grüßen

Jean-Philippe Berisson-Mattenklodt



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 400.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.