Toni's große Freiheit Natürlich Power | Spenden sammeln
 
 

Toni's große Freiheit Natürlich Power


Ich heiße Antonia und ich habe mich vor ein paar Tagen neu verliebt...

...in meinen großen Traum von einer bisher ungeahnten Mobilität, die mir jede Menge Power und neue Freiheiten verspricht.

Als mir, unterstützt von einem E-Handbike, angetrieben durch meine eigene Power, dass erste Mal seit langem der Wind um die Nase gestrichen ist, war sofort klar: Diese neue Liebe wird mir viele glückliche Stunden ermöglichen und endlich Bewegung in mein Leben bringen.

Der Mensch erkennt meistens erst wie wertvoll etwas ist, nachdem er es verloren hat.

So ist es zumindest bei mir. Millionen gesunde Menschen nutzen ihre Beine Tag für Tag, ohne darüber nachzudenken, wie wertvoll es ist, sich mit den Beinen durch das Leben zu Bewegen. Seitdem ich aufgrund eines inkompletten Querschnittes meine Beine gegen die Reifen meines Rollis eingetauscht habe, lerne ich jeden Tag aufs neue, jede noch so kleine Bewegungsfreiheit auf besondere Weise zu Wertschätzen.

Ich möchte mich bewegen, aktiv sein, mit anderen "Schritt halten" können, meine Power erhöhen, die Natur aktiv erleben, den Wind um die Nase und die Freiheit im Herzen fühlen.

Da ich aktuell in einem Altenheim lebe, bis im Herbst diesen Jahres meine heiß ersehnte Barrierefreie Mietwohnung endlich fertig gestellt ist, mangelt es mir enorm an körperlicher und damit auch verbundener kognitiver Auslastung.

Nicht das ihr das falsch versteht, alte Menschen sind ganz wunderbar! Ich liebe meine älteren Mitbewohner! Ich bringe durch meine "Jugendliche Leichtigkeit" frischen Wind in "die Bude" ;o) und die wundervollen Senioren bringen mir im Gegenzug einen Haufen unmöglicher Sprüche und Witze bei, welche ich mich manchmal kaum traue laut auszusprechen. Von wegen, alte Menschen sind brav und wohl erzogen... Neneee! Schon oft habe ich ihnen gesagt, wenn ich den Menschen später sage "das habe ich im Altenheim gelernt", wird mir das niemand glauben. Meine gespielte Entrüstung hat nur zu weiteren Lachanfällen geführt. Faustdick hinter den Ohren haben es die Damen und Herren und genau dafür liebe ich sie ;o)

Trotz diesen besonderen Momenten unterscheidet uns aber etwas ganz wesentliches von einander. Das ist der Wunsch und Drang die direkte Umwelt in einem deutlich größeren Radius durch Bewegung und Power zu er-fahren und zu erleben.

Ohne Hilfe schaffe ich dies aus eigener Kraft nur in einem ganz ganz kleinen Rahmen. Wenn ich die Chance bekomme, dieses spezielle Handbike anzuschaffen, incl. des zu mir optimal passenden Rollis, kann ich meine kleine Welt endlich wieder selbständig und unabhängig in einen großen Er-Lebens(T)raum verwandeln.

Hierfür benötige ich eure Hilfe!

Da mein aktueller Rolli nicht optimal ist - ich bin innerhalb kurzer Zeit "rausgewachsen" und benötige daher ein schmaleres Modell, ist auch ein neuer Rolli notwendig. An dem neuen Rolli, den ich mir ausgesucht habe (ihr könnt ihn auf den Fotos sehen) kann ein besonderes Gestell angebracht werden, um die Achse der großen Räder für die Nutzung des E-Handbikes nach hinten zu verschieben. So liegt das Handbike stabiler auf der Straße und erhöht damit - insbesondere bei Kurvenfahrten - meine Sicherheit bei der Nutzung enorm. Im Extremfall kann der Rolli mit dem Handbike in dieser Variante nicht so schnell umkippen.

Es ist allerdings sehr schwer bis fast unmöglich, der Krankenkasse zu erklären, dass ich innerhalb von nur drei Monaten nach Genehmigung meines aktuellen Rollis einen neuen benötige, der besser passt und die Chance auf mehr Aktivität erhöht. Ich kann mich frühestens in 1,5 Jahren noch einmal für eine erneute Versorgung melden.

Damit ist klar, dass ich ohne die "Schwarm"- Hilfe privater Menschen meinen Traum vom Bewegten Leben erstmal beenden muss.

Ich bin überzeugt, dass viele Menschen, wenn sie gemeinsam zielgerichtet handeln viele positive Dinge meistern können.

Darum bitte ich euch heute, um eure "Schwarm"- Hilfe.

Tut euch zusammen, macht Freunde und Bekannte auf meine Situation aufmerksam und wenn jeder eine Kleinigkeit von sich gibt, tut euch das nicht weh, aber ihr ermöglicht mir damit ein deutlich freieres, gesünderes Leben durch den Bewegungsanreiz.

In einem gut passenden Rolli , der mit meiner Entwicklung Schritt halten kann, mit einem optimal auf mich abgestimmten Hilfsmittel in Form des E-Handbikes steigt meine Motivation durch den Spaß an der Bewegung wie von selbst. Mit ebenfalls aktiven Freunden in Bewegung zu kommen und zu bleiben vielleicht nicht ganz auf Augenhöhe aber in jedem Fall im gleichen Tempo, soll kein Traum mehr bleiben ;o)

Das Handbike kostet mit der optimalen Anpassung auf meine Bedürfnisse und meine körperlichen Möglichkeiten mit Adapter für den Rolli und Einführung durch den Hersteller 10.714,40 €

Der passende Rolli, der mir ein schmerzfreies, sicheres, sportliches Fahren ermöglicht, auch mein Alltagsbegleiter bei allen anderen Aktivitäten des Lebens sein wird und den ich auch selbständig in mein Auto laden kann weil er faltbar ist kostet 7.983,00 €

Insgesamt kommen wir auf eine gesamt Summe von 18.697,40€

4.500 € kann ich möglicherweise noch durch einen Förderfonds regenerieren. Dies ist aber noch nicht ganz sicher.

Damit fehlen mir im besten Fall aber immer noch 14.697,40 €

Für mich alleine ist es unmöglich, diese Summe zu stemmen. Wenn sich möglichst viele Menschen beteiligen, mit einem Betrag den sie entbehren können oder möchten, besteht eine realistische Chance, dass mein Traum Realität werden darf.

Ich zähle auf euch!

Bei einer Erfolgreichen Aktion werde ich eine Möglichkeit schaffen, euch an meinem neuen aktiven Leben teilhaben zu lassen, damit ihr wisst, wieviel Freude jeder einzelne Unterstützer von euch in mein Leben gebracht hat ;o)

 

Voller Hoffnung und Vorfreude

Eure Toni



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

13 Spenden
€ 540,00
Ziel: € 18.698,00
2% / Noch 40 tagen