Tierarztkosten | Spenden sammeln
 
 

Tierarztkosten

Arbeitslosigkeit durch Corona. Außer planmäßige Tierarztkosten nicht stemmbar.

Wir haben im November einen kleinen Französischen Bulldoggen-Rüden vor der Zukunft als Zuchttier bewahrt. Der kleine Jack hatte mit 2 Wochen angeblich eine Verletzung am Auge erlitten und dadurch auf dem Auge erblindet. Wir waren auf Grund des stark vergrößerten Auges bei einer Augenspezialisten diese sagte es muss so schnell wie möglich entfernt werden - da war er bereits 4 Monta alt. Nach der Entfernung schickte sie das Auge in die Pathologie. Dort wurde festgestellt, dass die Veränderung des Augapfels nicht aus einer Verletzung hervorgeht. Es war eine Missbildung.

Diese OP hat uns bereits mit Voruntersuchung 750€ gekostet.

Er hatte Krampfanfälle, die vermutlich durch den zu hohen Augendruck verursacht wurden. Das Auge ist seit Anfang Januar raus. Leider hatte er vor 2 Tagen wieder einen Krampfanfall. Alos werden sie von was anderem verursacht.

Jack braucht nun ein MRT. Die Kosten belaufen sich auf 850€ - wenn nicht noch was hinzu kommt.

Wir haben Jack unter falschen Angaben bekommen und die ganze Sache liegt beim Anwalt und wird sehr wahrscheinlich vor Gericht enden. 

Desweiteren habe wir noch einen 6 Jahre alten Labbi-Mix (Marley), der ebenfalls zun Tierarzt muss. Er hat bisher 2 Lipome. Eines ist leider mittlerweile so groß wie meine ganze Hand. Daher müssen weitere Untersuchungen gemacht werden. Die Wahrscheinlichkeit das dieses Lipom (hoffentlich Gutartig) raus muss, liegt bisher bei 70% - so die Aussage des Tierarztes. Es liegt direkt hinter seiner rechten Schulter und es könnte ihn beim gehen einschränken, wenn es noch größer wird. Der genaue Kostenpunkt ist hier noch nicht bekannt. 

Durch Corona bin ich leider arbeitslos geworden (Gastronomie). Mein Mann ist aktuell Alleinverdiener und die Kosten häufen sich. Wir haben noch einen gemeinsamen Sohn und es gibt noch ein Kind mit seiner Ex-Frau. Natürlich wird dort Unterhalt gezahlt.

Ich weiß uns gerade einfach nicht anders zu helfen, damit die 2 ihre Behandlungen bekommen.

Sie würden uns eine große Last nehmen, wenn Sie uns ein kleines bisschen unterstützen würden. 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 1.500,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.