Therapie Hund Ausbildung für Benny | Spenden sammeln
 
 

Therapie Hund Ausbildung für Benny


*English below 

Hallo mein Name ist Stefanie, ich bin 38 Jahre alt und wohne in Berlin. Ich war schon immer anders als die andern und seit meinem 35 Lebensjahr weiß ich auch warum : als bei mir Asperger Autismus diagnostiziert wurde. 

Ich bin mit Hunden aufgewachsen und hatte schon immer eine besondere Beziehung zu Tieren. Mit ihnen hab ich besser kommunizieren können als mit Menschen und baute tiefe Bindungen zu ihnen auf. Meine beiden Hunde Lika (15 Jahre/ Mama) und Adam (10 Jahre/ Sohn) sind Ende Juli beide leider an Krebs verstorben. Neben der emotionalen Belastung meine geliebten Vierbeiner so kurz hintereinander zu verlieren hat die Behandlung, Aufenthalt in der Tierklinik und das Einschläfern auch finanziell seine Spuren hinterlassen. Ich kann mir ein Leben ohne Hund gar nicht vorstellen und die Leere in der Wohnung war unerträglich.

Seit meiner Asperger Autismus Diagnose habe ich den Traum einen eigenen Therapie Hund auszubilden. Ich habe mich in Benny, einen Berner Sennenhund Mischling verliebt, der sich charakterlich super für eine solche Ausbildung eignen würde, da er jetzt schon ein sehr entspanntes ruhiges Verhalten zeigt. Im September ist er bei mir eingezogen und ich freue mich endlich wieder einen Begleiter zu haben. 

Ich arbeite selber als Einzelfallhelferin mit krebskranken und behinderten Kindern (Down Syndrom) und würde Benny dann gerne auch bei meiner Arbeit mit den Kindern einsetzen.

Bei Kindern, die ich schon länger betreue, habe ich auch mal Adam und Lika mitgenommen und es war für die Entwicklung der Kids von unschätzbaren Wert (non-verbale Down Syndrom Kind hat mit Hunden „gesprochen“, krebserkranktes Kind, was nicht gerne raus geht wollte stundenlang spazieren)Tiere finden zu den Kindern einen Zugang der ihnen ganzheitlich bei der Entwicklung hilft.

Mein Adam hat sich instinktiv auf mich raufgelegt oder den Kopf auf die Beine gelegt um mich bei einem autistischen „Meltdown“ oder „Shutdown“ zu beruhigen. Auch half es mir mich in stressigen Situationen wie zb volle Straßen auf ihn zu konzentrieren und besser durch meinen Alltag zu kommen. In Phasen von Überforderung hilft mir ein Hund selber vor die Tür zu gehen und Anflüge von depressiven Episoden wurden schneller abgewendet. Auch schaffte ich durch meine Hunde Kontakt zu Menschen aufzunehmen und Freundschaften zu pflegen, was mir als Autisten sonst sehr schwer fällt. Auch gibt mir das Zusammenleben mit einem Hund Struktur und Sicherheit, die für mich als Autistin sehr wichtig sind

Wenn Benny als Assistenz-/Therapie Hund ausgebildet ist könnte er mich und meine Kinder auf Arbeit so toll unterstützen! 

Ich habe mit meiner Lika Agility gemacht und viel Zeit in ihre Erziehung investiert, mein Adam war leider dafür etwas ungeeignet und konnte nur Grundbefehle. Dennoch sehe ich mich als geeignet auch eine intensive Ausbildung, wie die zum Therapie-/ Assistenz Hund mit Benny durchzuführen.

Da es leider kaum Förderungen für die Ausbildung gibt und diese sehr Kostenintensiv ist würde mir eine finanzielle Unterstützung enorm Helfen mir den Traum vom Therapie Hund zu erfüllen.

Benny und ich freuen uns über jede Spende! Vielen Dank 


-------------------------------------

Hello my name is Stefi, I am autistic (Asperger) and live in Berlin 

I always had a special bond to animals and I grew up with a bunch of them.

My own dogs Lika (15) and her Son Adam (10) both died recently and it was heartbreaking to loose them both (within a week of each other) to cancer. The treatment over the last months, stays at the clinic and putting them down was so expensive that I lost all of my savings. 

I can’t picture a life without a dog and the emptiness in my apartment is unbearable.

Since my autism diagnose in 2018 I dream of having my own service dog. I fell in love with Benny, he is a Bernese Mountain dog mix. He would be a perfect service / therapy dog since he is already showing very calm behavior.

He is going to move in September and I am so excited to have a companion again. 

I work with sick and disabled children and would love to bring Benny to work as a therapy dog.

With kids I have had for a long time I brought Adam with me and it was amazing to see the improvements in the developments of the children and incredible what he could do : non verbal Down syndrome child was talking to him, cancer child that hated to go outside / walk wanted long walks with the dog.

With me Adam also instinctively laid down on top of me or put is head on my lap to calm me down during an autistic meltdown or shutdown. In overwhelming situations like crowded streets I could focus on him and he helped me to cope better in my daily struggles of being autistic. 

I always had him to make me leave the house and Depression episodes wouldn’t get worse and I got over them more quickly. With dogs I even get in touch with other dog owners and even found / maintained friendships which is really hard to do otherwise.

If Benny would be a Service / Therapy dog he could help me and “my” kids so much more ! 

I did agility with Lika and spend a lot of time on her education, Adam was not so suitable for it and only knew basic commands. I feel capable to get Benny through the intensive training to become an amazing service dog 

Sadly there is no funding for it and it’s an expensive training so every donation would help to make my dream of my own service / therapy dog come true.

Benny and I are grateful for your support 

Thank you ! 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








4 Spenden
€ 300,00
Ziel: € 3.000,00
10%