Sommai braucht Familie

Sommai braucht Familie | Spenden sammeln
 
 

 

 

Hallo...

Mein name  ist Klaus -M. Pöhlchen. Ich weiss nicht  ob  ich das hier richtig mache  und es in Medizinisch  Gesundheit poste aber  meiner Frau  würde   es  besser gehen und  auch  Therapien   7 Tage die Woche  bekommen. Ihre Familie kann sich besser um sie kümmern als in Deutschland  jede  einrichtung  es  könnte. Sie spricht hier vielleicht  um  die  50-60 wörter  am Tag  weil  ihr Deutsch nicht mehr vorhanden ist  und die Mutivation fehlt es neu zu lernen. Bei der familie würde es ganz anders aussehen und es ihr  leichter fallen zu sprechen . Seit 8 Jahre  pflege ich sie und weiss das ihr  das Zuhause fehlt. Wir  waren  vor drei Jahren 4 Wochen  drüben und  sie lebte  so richtig  auf. Ihr Lebensmut bekam Nahrung  den er hier nicht  bekommt.

Es geht mir, wie gesagt,  hier  um  meine  Frau Sommai die  2013 einen Schlaganfall hatte. Seitdem ist  sie  linksseitig  gelähmt  und es wurde ein Stoma (künstlicher Darmausgang) notwendigerweise gelegt.Sie  ist   im großen  ganzen  total hilflos und könnte nicht mal um Hilfe rufen. Da sie eine Thailänderin  ist und ihr Deutsch  schon so nicht besonders war wurde ihr in der zweiten Reha durch hohe Dosis Schmerztabletten und Antidepressiva der Rest von der deutschen Sprache   auch noch genommen. Ehrlich ich hab meine  Frau  noch nie so  gesehen ...sabbernde  weise  im Rollstuhl. Es hat sich ja gebessert aber  die folgen  dieser  "Reha" sind noch heut zu sehen. Weil man sie ja nicht  verstehen konnte und sie leider auch immer ja sagte, ob sie  es verstanden hat  oder  nicht, hatte sie in der wichtigen Anfangsphase  so  gut wie keine Therapien. Ich hab mich  ja aufgeregt und für  sie gekämpft aber wenn man  dann  200 km weg ist  von der Reha kann man nicht jeden Tag hinfahren und aufpassen was  mit ihr gemacht wird. Da sie in der ersten Reha über 4 Monate eine Trachealkanüle tragen musste ist ihre Luftröhre sehr zusammengefallen. Das hat dann 2016 dazu geführt das sie an einen kleinen stück Melone fast erstickte. Es stellte sich dann heraus  das ihre Lymphknoten durch Tbc so angeschwollen waren das sie nur einen Durchlass von 4 mm in der Luftröhre hatte. Das wieder einigermaßen in den Normalzustand zu versetzen und die geschlossene TBC zu behandeln hat etwas über ein Jahr gedauert. Eine  psychologische Behandlung bzw Beratung  hat sie bis heute nicht bekommen und ich kann nicht sagen wie sie  das alles bisher  verarbeitet  hat im Kopf.

Was ich aber sagen kann ist das die kleine Frau mit dem guten Herzen ( z.B. liegt  auf intensiv Station ringt  um ihr  dasein und macht  sich sorgen ob ich  genug  zu essen hab ) bis heute  ihren Lebensmut  nicht verloren hat und nicht  depressiv im Stuhl sitzt sondern ihren Lebens Motto treu geblieben ist das der Spaß im leben mit das wichtigste ist.

Sie hat  6 Kinder in Thailand wobei die Töchter in Deutschland wohnen. Eine ist  ein Jahr vor ihren auch an einen   Schlaganfall gestorben und die zweite kann nur sonntags ein paar std vorbei schauen(bringt  Thai essen und per Handy mit Thailand den Videokontakt  zu den 4 Söhnen halten)

Wir sind  2018  für ein Monat  nach Thailand und sie zog soviel Kraft aus der nähe ihrer  Familie das es am besten wäre sie mal  für eine  längere  zeit  dahin  zu bringen. Aber das kostet  denn es zahlt keine Krankenkasse  oder Pflegekasse nach 28 tagen irgendwas in Thailand. Da sie auch noch Inkontinent ist braucht sie Windeln  und Medikamente die von der Familie in Thailand nicht bezahlt werden könnte. Ich rechne  mit  ca.  1500 Euros  per Monat für  ihren Lebensunterhalt  incl.  medizinische  Versorgung. Da ich sie gerne  ein Jahr  dort haben  würde brauchen wir 20.000 Euros. Das wäre das Optimum aber jeden monat den ich sie dort lassen kann wird ihr  gut  tun und Kraft geben. Deshalb sammel wir bis zum August 2023 weil dann  langsam in Thailand die kühlere Zeit anfängt. Egal was bis dahin zusammen kommt werde ich versuchen sie zu ihrer Familie zu bringen Darum versuch ich auf diesen weg die Kosten zu Organisieren und über jede Hilfe bzw Spende wäre  ich unendlich dankbar. Jeder Cent der dann über  bleiben würde spende ich hier dann jemanden der es  auch nicht  so leicht  hat. Wer Sommai mal sehen will kann auf Facebook schauen da hab ich mal angefangen mir den  Frust  von der Seele  zu schreiben.... Sommai lebt

Da sieht man sie auch in verschiedene Stadien ihrer Krankheit und das sie  kämpfrt  um  zu bleiben wer sie  war. Das ist für mich persönlich das schwerste. Ich muss zusehen wie die Person sich langsam auflöst und  eine neue sich bildet. Bisher  hat sie  noch die Kraft  sich nicht  fallen zulassen und  ein Aufenthalt bei der Familie wäre die Medizin die sie  braucht um weiter diesen Lebenswillen  beizubehalten.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








1 Spende
€ 5,00
Ziel: € 20.000,00
0% / Noch 268 tagen