SOFORTIGE HILFE FÜR KINDER IN INDIEN | Spenden sammeln
 
 

SOFORTIGE HILFE FÜR KINDER IN INDIEN


Die Corona-Pandemie erschüttert Indien, das Gesundheitssystem steht vor dem Kollaps. In Neu-Delhi und anderen Großstädten ist die Lage besonders dramatisch. Für Schwererkrankte fehlen Krankenhausbetten, Sauerstoff und Medikamente. Kinder leiden besonders, da viele bereits Angehörige verloren haben. Ihnen Schutz zu geben, steht im Fokus unserer Hilfsprogramme in Indien.

Es werde "Himmel und Erde" in Bewegung gesetzt, um der dramatischen Entwicklung der Corona-Pandemie in Indien entgegenzuwirken. So äußerte sich der indische Gesundheitsminister Harsh Vardhan auf Twitter, nachdem Behörden zum fünften Tag in Folge einen neuen Rekord an Neuinfektionen bekanntgaben. Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus bezeichnet die Situation in Indien "jenseits von herzzerreißend" und sagte umgehend Hilfe zu, wie die Lieferung von Feldlazaretten und Laborausrüstung. Immer mehr Staaten, darunter Deutschland, Großbritannien und die USA, entsenden Hilfsgüter wie Sauerstoffanlagen, Beatmungsgeräte und Medikamente. Die Bundeswehr soll eine mobile Sauerstoffaufbereitungsanlage nach Indien liefern.

Die in vielen Bundesstaaten verhängten Lockdowns sind angesichts der hohen Infektionszahlen notwendig, aber die Kinder sind ganz besonders betroffen: Viele Familien sind jetzt ohne Einkommen, Millionen rutschen unter die Armutsgrenze. Die Pandemie hat die meisten Fortschritte, die Indien bei der Armutsbekämpfung gemacht hat, zunichte gemacht. Und ohne Zugang zu Bildung werden Kinder keine bessere Zukunft haben.

Die Hölle von Indien geht uns alle an. Wenn wir Indien jetzt nicht unterstützen, haben wir den Charakter dieser Pandemie noch nicht verstanden. Das strapazierte Wort von der "Weltgemeinschaft" – spätestens jetzt muss es Wirklichkeit werden.

Daher werden wir alles daran setzen, die Ernährungssicherheit und den Lebensunterhalt von Kindern und ihren Familien in Not zu gewährleisten und unsere Gesundheitsprogramme in Indien auszubauen, um lebensrettende medizinische Unterstützung wie Quarantänezentren, Krankenwagen, Lebensmittel und psychosoziale Unterstützung für Kinder bereitzustellen.

 

Dafür benötigen wir Ihre Hilfe. Bitte unterstützen Sie unsere Corona-Nothilfe in Indien mit einer Spende. Vielen Dank!

 

 

 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 50.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.