PTBS Assistenzhund für Vergewaltigungsopfer | Spenden sammeln
 
 

PTBS Assistenzhund für Vergewaltigungsopfer


Hallo, ich bin Annika, 19Jahre alt.

Im Jahr 2015 wurde ich zum ersten mal sexuell belästigt und darauf hin bin ich von meinem Peiniger gestalkt worden. In der Schule litt ich unter starkem Mobbing. Vor zwei Jahren wurde ich Opfer einer Vergewaltigung durch meinen damaligen besten Freund. Seitdem leide ich an einer starken PTBS. Ich habe fast täglich Flashbacks, Dissoziative Anfälle und Panikattacken.  Leider habe ich auch Depressionen, Borderline und eine Essstörung, wodurch ich nicht stabil genug für eine Traumatherapie bin.

Deshalb wünsche ich mir einen PTBS- Hund um mir bei meinen Symptomen zu helfen und mich zu stabilisieren. Leider ist diese Ausbildung sehr teuer und ich habe nur ein geringes Lehrlingseinkommen.

Daher bitte ich um eure Unterstützung, damit ich hoffentlich bald meinen Alltag mit Hilfe eines tierischen Freundes wieder bewältigen kann.

Liebe Grüße

Annika



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

15 Spenden
€ 1.205,00
Ziel: € 20.000,00
6%