Opfer des Staates und der Ärzte | Spenden sammeln
 
 

Opfer des Staates und der Ärzte

Pfegefall und Mittellos.Ein einziger Alptraum

Jetzt wo Wir einmal Hilfe bräuchten ist keiner mehr da.Mein Mann hatte als Administrator bei vielen Kunden die kein Geld hatten sogar umsonst gearbeitet.Auch Ich habe vielen älteren Menschen gerne geholfen.Jetzt sind Wir in einer Situation wo Wir keinen Ausweg mehr haben. Leider leben Mein Mann und Ich in einem einzigen Alptraum.Mein Mann wurde im März letzten Jahres Operriert.Nach ein paar Tagen Querschnittlähmung,dann Lungenentzündung,Lungenkollaps.Nach 7 Wochen Intensiv mit einer riesen großen eiternden Wunde nach Hagen in die Reha verlegt.Da kam dann nach einer Woche der Anruf das Mein Mann als Notfall in die Klinik eingeliefert wurde.Blutvergiftung und fast Verblut da bei der ersten OP so gepfuscht wurde.Not OP mit Reanimation.Stunden später die nächste Not OP.Am nächten Tag eine große OP wo der größte Teil des Darmes entfernt werden mußte da dieser abgestorben war.Seitdem künstlicher Darmausgang auf Lebzeit.Damit nicht genug hat sich die erste OP Wunde so entzündet das diese noch einmal geöffnet werden mußte und sogar ein Stück Rippe entfernt wurde.Seidem kann Mein Mann nie ohne Schmerzen im Rollstuhl sitzen.Und Er wollte so gerne noch einmal in den Zoo.Außerdem hat er einen riesen großen Dekubitus durch falsche Lagerung (ist immer noch nicht verheilt) Bis vor 2 Monaten kamen Wir so gerade über die Runden.Schlafe zwar auf einer Matratze weil Wir Uns keine Schlafcouch leisten können macht Mir aber nichts aus hauptsache Ich bin nahe bei Meinem Mann.Den die Angst bleibt immer das noch einmal etwas passieren könnte.Aber jetzt wurde die Rente Meines Mannes mal eben um 600 € gekürzt da Seine Ex in Rente gegangen ist.Das ist doch kein Leben mehr.Ist doch schon so alles schlimm genug aber wen man noch nicht einmal weiß wovon man Leben soll wozu Lebt man dann noch ?? Ein Spende wäre natürlich toll hilft aber nur Kurzfristig daher suche Ich eingendlich eine Heimarbeit wie z.B.Bügeln oder Montage.Mache auch gerne Haushaltsauflösungen da kann Ich zwischendurch immer abhauen um Meinen Mann zu versorgen.(Heißt alle 2 Stunden umlagern,alle 4 Stunden Katheder legen und und und)

Kerstin Blasius
08-09-2019

 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.