Opa alleine mit Enkelkindern

Opa alleine mit Enkelkindern | Spenden sammeln
 
 

Um meinen Opa in dieser schweren Zeit ein wenig zu unterstützen, bitte ich um eine kleine Spende.

Mein Opa kam vor 47 Jahren nach Deutschland.

Er kommt ursprünglich aus Montenegro um genau zu sein aus einem kleinen Dorf Namens Petnica. 

Er arbeitete als Gastarbeiter und meine Oma wurde kurz darauf mit meinem Papa schwanger. 

Beide hatten nicht die Bildung und konnten nicht sehr gut deutsch doch sie gaben nicht auf. 

Sie waren nie reich, sie haben jahrelang in einer Stahlfabrik hart gearbeitet.

Als mein Papa zur Welt kam, konnte mein Opa nur noch arbeiten. 

Meine Großeltern hatte leider keine Familie in Deutschland. Sie hatten mit den Jahren Freunde gefunden aber das war nicht von Dauer. 

Mein Opa blieb alleine mit uns. 

Mein Papa war 23 Jahre alt als mein Bruder zur Welt kam. 2 Jahre später kam ich zur Welt.

Mein Vater machte seine Ausbildung als KFZ-Mechaniker und arbeite nebenbei in der Firma wo meine Großeltern schon Jahre lang zuvor beschäftigt sind als Putzkraft. 

An Wochen und Feiertagen reinigte mein Vater die Maschinen und wischte. 

Naja wir waren klein, ich weiß nur noch als mein Opa an einem Sonntagabend den Anruf bekam sein Sohn ist tödlich verunglückt.

Mein Papa schaltete die Fließbändern immer aus, als er die grossen Maschinen reinigte.An dem Sonntagabend ist er länger als gewöhnlich geblieben.Der Security ging also davon aus, das mein Papa schon weg war und betätige den Start Knopf damit die Fließbänder weiterlaufen konnten.

Ohne zu wissen befand sich mein Vater Unterhalb der Maschine.

Der Knopf wurde betätigt und die Kiste mit den Werkzeug fiel genau auf sein genickt, er war sofort Verunglückt. ☹️

Als der Security Arbeiter sah, dass eine rote Leuchte bei einer der Fließbändern blinkte, begab er sich dorthin und fand meinen Vater.
Meine Oma nahm sich 2 Wochen später ihr Leben.

Sie hat nie den tot verarbeitet.

Und von Mama wissen wir nicht mehr viel, wir wurden von unserer Mutter zurückgelassen und lebten bei Opa.

 


Dennoch versuchte er alles,er sagte immer er habe nur noch uns.

Zur Einschulung war er dabei.

Die meisten Kinder waren mit mindestens einem Elternteil Vorort.

Wir kenne das nicht in den Urlaub zu gehen oder keine Ahnung ins Restaurant. 

Klar hat er uns, wenn es Gutscheine gab ein happy Meal ermöglicht. Aber Urlaub hatten wir nie. Er sparte um uns ein Haus zu kaufen und für unsere Bildung. 

Das Haus hat eine Restschuld von 27.579€.

 


Er ist nun zu 80% behindert und kann kein Auto mehr fahren.

Arbeiten kann er seit 2018 nicht mehr, eine Herzklappe funktioniert nicht mehr wie sie sollte. 

Er ist zu 71% blind und hat Schlaganfälle.

 


Unser Ziel muss es jetzt sein, meinen Opa zu helfen. 

In diesen schweren Stunden finanziell zu entlasten, damit wir nicht noch in der Trauer zusätzlich belastet sind auch wenn der tot meines Vaters schon zurückliegt, mein Opa wünscht sich damals gestorben zu sein.

Wir Kinder kriegen schon psychologische Hilfe. 

Was sollen wir tun? Wir brauchen ein behinderten gerechtes Auto, ein Pflegedienst für Opa und das Haus kann er doch auch nicht verlieren, dass ist das einzige was er hat. 

Er kriegt 706€ Rente, wir kommen einfach nicht mehr zurecht. 

 


Ich bin 15 Jahre alt und besuche das städtische Gymnasium.

Mein Bruder ist 17 Jahre alt.

Vielen Dank 🙏🏼 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Noch 60 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.