Onkolotsen Unterstützung für KrebspatientInnen

Onkolotsen Unterstützung für KrebspatientInnen | Spenden sammeln
 
 

„Ich habe Krebs. Ist mein Leben nun vorbei? Wie geht es weiter? Was soll ich tun?“

So eine Krebsdiagnose zieht den meisten Betroffenen und Angehörigen erst einmal im wahrsten Sinne des
Wortes den Boden unter den Füßen weg. Die Diagnose stellt einen tiefen Einschnitt in ihr bisheriges Leben dar. Als Patient stellt man sich die Frage: gibt es jemanden, der mich und meine Familie in dieser schwierigen Zeit unterstützt?


Unser Krebszentrum Nordwürttemberg möchte genau in diesem Punkt Hilfestellung in Form der Onkolotsen bieten, denn bisher gab es keinen festen Ansprechpartner für onkologische Patienten. Diese waren mit ihren  Sorgen zwischen den Arztbesuchen und Therapien oft auf sich alleine gestellt. Unsere Onkolotsen begleiten die Patienten sicher durch die gesamte Behandlungszeit. Die Patienten und Angehörigen erfahren vor allem eine besondere psychosoziale Unterstützung.


Seit dem Jahr 2022 haben wir deshalb im Krebszentrum Nordwürttemberg die langjährig erfahrene Onkologische Fachpflegekraft Franziska Klempien als zertifizierte Onkolotsin im Einsatz.
Klempien: „Es sind Augenblicke die mich sehr berühren. Augenblicke voller Wut, Hilflosigkeit, Trauer oder
Schweigen. Jeden Tag erlebe ich, wie Betroffene und Angehörige auf diese niederschmetternde Diagnose
reagieren. Dann bin ich an ihrer Seite, fange die Menschen auf, tröste und begleite sie durch Ihre Therapie
– manchmal nur für wenige Wochen, oft über mehrere Jahre. Meine tägliche Arbeit besteht vor allem darin, die Menschen individuell zu unterstützen, indem ich zum Beispiel eine Beratung zu Behandlungsmöglichkeiten von Nebenwirkungen der Chemotherapie gebe. Des Weiteren gibt es zahlreiche Unterstützungsangebote wie die Brückenpflege oder die ambulante Krebsberatungsstelle,
die ich meinen Patienten nahe lege“.

Wieso wir Spenden brauchen?
Wir möchten die Betreuung durch unsere Onkolotsen unbedingt weiter ausbauen, um möglichst allen Patienten diese Leistungen anbieten zu können. Dabei sind wir jedoch auf Ihre Unterstützung angewiesen, da diese so wichtige und wertvolle Arbeit aktuell nicht von den Krankenkassen finanziert wird.

Mit Ihrer Spende fördern Sie das Krebszentrum Nordwürttemberg mit seiner Vision:
                                             Stützen, trösten, helfen – von Anfang an



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.









6 Spenden
€ 80,00
Ziel: € 50.000,00
0%