Not Operation für Moritz | Spenden sammeln
 
 

Not Operation für Moritz

Notfall Operation für Moritz

Hallo Liebe Katzenfreunde,

ich bin Moritz ein 4,5 Jahre alter Kater. Ich habe heute den ganzen Tag nichts gegessen. Ich wollte ja essen aber mir war so schlecht mir ist alles wieder rausgekommen. Eigentlich war mir die letzten Tage immer wieder mal schlecht und ich musste mich übergeben. Aber heute war es ganz schlimm. Gleich nach dem aufstehen ging es los, den ganzen Tag über musste ich mich übergeben. Mir ging es so schlecht das ich nichteinmal spielen wollte. Spielchen mit meinem Dosenöffner und die Herumtollerrei mit meinem Bruder Gizmo verpasse ich sonst nie. Aber heute ging es mir so dreckig da hat mich gar nichts interessiert.

Da sich mein Zustand nicht besserte ist mein Dosenöffner am Abend dann mit mir in die Tierklinik gefahren. Dort hat man mich gründlich untersucht. Der Doktor hat mir an den Bauch gefasst, das fand ich gar nicht toll, tat irsinnig weh und ich hab gleich mal ordentlich gefaucht in der Hoffnung das er mich nicht mehr anfasst. Daraufhin hat er mich geröngt und ein Ultraschall gemacht. Der Doc meint es ist ein Darmverschluß und wenn man nichts unternimmt muss ich sterben. Ich will aber nicht sterben ich habe doch noch so viele Katzenjahre vor mir. Mein Bruder und mein Dosenöffner wären denke ich ganz schön traurig wenn es mich nicht mehr gäbe. Ich möchte nicht das sie traurig sind. Was würde den bloß mein Bruder ohne mich machen. Ich glaube er wäre sehr traurig und würde mich irrsinnig vermissen. Ich vermissen ihn jedenfalls jetzt schon wahnsinnig, seit unserer Geburt waren wir noch nie getrennt.

Er fehlt mir so. Ich muss über Nacht in der Tierklinik bleiben. Sie haben mir so eine komische Flasche angehängt. Morgen wollen sie die ganze Prozedur wiederholen, Röntgen und Ultrschall. Wenn sich dann nichts gebessert hat müssen sie meinen Bauch aufschneiden.

Mein Aufenthalt in der Tierklinik macht jetzt schon ohne weitere Untersuchungen 700 € aus. Ich weiß gar nicht wie mein Dosenöffner das alles Zahlen soll. Mein Dosenöffner ist schon in Pension und kann nicht mehr arbeiten gehen. Ich glaube er bekommt zwar Geld aber nicht so viel das er meinen Krankenhausaufenthalt und die Operation zahlen kann. Der Doc meint die Operation alleine kostet nochmal 1000 € und danach muss ich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben, dafür wollen sie dann noch mehr Mäuse sehen.

Ich hoffe so sehr das mein Dosenöffner das Geld auftreiben kann. Ich möchte doch meinen Bruder wieder sehen. Möchte wieder mit ihm spielen und meinen Dosenöffner auf Trab halten.

Mein Dosenöffner, mein Bruder und natürlich ganz besonders ich wären Euch liebe Tierfreunde sehr Dankbar wenn Ihr mir helfen könntet das ich weiterleben darf. Über jede noch so kleine Spende wäre ich sehr dankbar. 

Sollte mehr zusammenkommen als der Doc haben will, wird das restliche Geld an Bedürftige Fellnasen gespendet.

Liebe Grüße Euer
Moritz




Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.















 

Einen Kommentar schreiben

1 Spende
€ 50,00
Ziel: € 2.000,00
2%

Diese Aktion ist beendet.