Neues Lebensgefühl für Tammy

Neues Lebensgefühl für Tammy | Spenden sammeln
 
 

Hallo zusammen

ich bin Fabi 17 Jahre alt & ich möchte meiner Patentante Tammy, wieder ein bisschen Lebensgefühl zurückgeben, dass sie wegen Ihrer Krankheit in den letzten Jahren verlor. Dies kann nur mit eurer Hilfe funktionieren!

Tammy ist 44 Jahre alt und sitzt im Rollstuhl. Mit 12 Jahren wurde bei Ihr festgestellt, dass sie eine Muskel-Erkrankung hat, aber was für eine haben die Ärzte bis heute nicht herausgefunden. Die Ärzte haben ihr damals, mit 12 Jahren noch ein halbes Jahr zu Leben gegeben, mittlerweile ist sie 44.

Sie konnte sich noch nie richtig bewegen, rennen, springen, usw. Erst dachten alle sie wäre einfach nur unsportlich, bis sich die Krankheit rausstellte. Sie hat einen Gendefekt, das wirkt sich so aus, dass ihre Muskeln abbauen oder absterben werden, ähnlich wie MS. Wie sich die Krankheit wirklich weiter entwickelt, kann uns keiner sagen, wir wissen nur, dass es immer schlimmer wird und es sich schnell ausbreitet. Leider ist daher Ihre Lebenserwartung nicht sehr hoch.

In den letzten Jahren hatte sie zweimal eine sehr schlimme Atemnot, sodass wirklich nur noch der Notarzt helfen konnte. Der nächste Schritt wird wahrscheinlich sein, dass sie ein Luftröhrenschnitt bekommt. Laut Spekulationen der Ärzte wird es so enden, dass sie nur noch im Bett liegen kann und nicht mehr sprechen wird, da sie es nicht mehr von der Kraft kann.

Als ich noch ein Baby war, konnte sie noch laufen, jetzt bin ich 17 Jahre alt und sie kann kaum noch was alleine machen. Laufen kann sie schon lange nicht mehr. Sie kann eigentlich gar nichts alleine machen, nicht essen, trinken, aufstehen, ins Bett gehen oder der tägliche Toilettengang. Um Ihren Alltag meistern zu können hat sie eine 24-Stunden-Intensiv-Pflege an Ihrer Seite. Sie benötigt nachts & teilweise tagsüber eine Atemmaske.

Deswegen wollte ich mit Ihr noch so viel Unternehmen wie es nur geht und ihr neue Lebensenergie geben, was in ihrer Lage so wichtig ist. Wenn es ihr nicht gut geht, kann sie sehr schlecht reden, bekommt schlechter Luft. Das Problem ist, sie wohnt ca.300 km von mir entfernt, wir können uns nicht so oft sehen. Da sie nur meine Eltern und mich hat, sonst keinen mehr von unserer Familie. Unter anderem wegen Ihrer Krankheit hat sie keinen Kontakt mehr zu anderen Familienmitgliedern. Ihre Eltern sind 2014 & 2016 verstorben, was uns sehr zu schaffen gemacht hat und sie erst mal wieder positive Energie sammeln musste.

Ich versuchte ihr diese Zeit zu erleichtern, indem wir versuchten Ausflüge zu unternehmen, was sich als Herausforderung entwickelt. Selbst ein Ausflug in den Zoo oder in die nächste Stadt stellt sich als schwierig dar. Sie kann uns nicht mal mehr besuchen kommen, dass für sie wie Urlaub war, einmal kurz aus ihrem Leben abtauchen.

Mit dem Zug ist es schwierig, weil die Umwelt nicht auf Behinderte mit Rollstuhl eingestellt ist. Auf ganz vielen gibt es Bahnhöfen keine Rollstuhlrampen, da sie einen schweren E-Rollstuhl hat und so viel Lebens wichtige Geräte mit nehmen muss, wie Beatmungsgerät, usw. Mit einem Rollstuhltaxi wäre es viel zu teuer. Da wir kein Rollstuhlgerechtes Auto haben, können wir sie auch nicht einfach abholen. Ein Rollstuhlgerechtes Auto mieten ist auch keine Option, da es finanziell nicht möglich ist.

Da sie nicht viel Geld hat, wollte ich auf diesem Wege Geld für ein Rollstuhl gerechtes Auto sammeln. Damit sie wieder ein Stück neues Lebensgefühl bekommt, unabhängiger ist und sie sich wieder mehr am Leben beteiligen kann, ohne auf andere angewiesen zu sein. Sich einfach ein Stück mehr als „normalen“ Menschen fühlt und sieht! Damit sie, Ihre Aktivität nicht mehr Corona oder Wetter abhängig machen muss, wann und wo sie rausgehen kann. Mit einem Rollstuhlgerechten Auto könnten wir viel mehr mit Ihr Unternehmen, Sie könnte auch selbstständig wieder unter Leute, ohne viel Geld auszugeben.

Falls dies nicht möglich sein wird, wäre eine weitere Idee von mir ein behinderten gerechter Urlaub am Meer gewesen. Sie war das letzte Mal im Urlaub, als junge Erwachsene. Einmal Meeresluft schnuppern würde ihrer Lunge auch sehr guttun! Damit sie ein bisschen positiver in Ihr Leben blickt und merkt, dass sie alles schaffen kann wie du und ich.

Danke für deine Aufmerksamkeit, ich würde mich freuen, wenn du jemanden auf meine Spendenaktion aufmerksam machst. Jeder Euro bringt uns ein Stückchen näher an unser Ziel!

Ich bedanke mich schon mal recht herzlich für deine Aufmerksamkeit, bleib gesund. Fabi 🥰



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 70.000,00
0% / Noch 81 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.