Mit Berührung in die Selbständigkeit

Mit Berührung in die Selbständigkeit | Spenden sammeln
 
 

Warum ich hier gelandet bin? Ich habe das Geld nicht und möchte bei keiner Bank für Geld, das ich noch nicht habe einen Kredit mit hohen Zinsen aufnehmen. Ich denke mir, das es vielleicht möglich ist sich gegenseitig zu unterstützen. Auch ein kleiner Betrag bringt mich und auch andere hier weiter ♥️
Lange habe ich mich gefragt, was ich richtig  gut kann und war dabei immer auf der Suche danach. Das, was ich sehr gut kann, ist Menschen berühren.-  innen wie außen.

Im privaten Bereich fing ich schon früh an, Menschen zu massieren, meine Hände auf schmerzende Bereiche des Körpers zu legen und bekam  positive, dankbare Fredbacks. Das hatte ich im weiteren Verlauf meines Lebens vergessen. In meiner jetzigen Tötigkeit als Erzieherin und vor einigen Jahren als Flugbegleiterin, war und ist der Kontakt und die Hingabe, das sich einlassen und auch das berühren ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit, welche diese "erfolgreich" macht. Nicht im herkömmlichen Sinn und erst recht nicht durch ein gutes Honorar.  Ich möchte mich nun wirklich der Kunst der Massage widmen und von "Könnern" lernen, um mir ein 2. Standbein zu schaffen und - wenn mein Können erfolgreich berührt- in die Selbststänigkeit gehen. Für meine Ausbildung bei In Touch Hamburg benötige ich finanzielle Unterstützung!

In einer Welt in der Berührung unterschätzt wird, möchte ich diese erlebbar machen. Freue mich auf Unterstützung, die niemanden weh tut. 

Sandra Berwing
19-01-2022

Oh, ich danke all denen, die mich hierbei unterstützen! Die Kohle ist eine Sache, Eure ermunternden Worte, gehen mir direkt ins Blut ♥️
Hätte gar nicht gedacht, das überhaupt was geht.
Wer es noch nicht gesehen hat…. Ich würde gern in die Ausbildung zur Massagetherapeutin gehen. Will  raus aus den Schulden und eine „Arbeit“ machen, die für mich keine Arbeit ist. Wieder zur Bank rennen, möchte ich unbedingt vermeiden!  Dabei fällt mir ein- das Tabu Thema Geld und dieser Glaubenssatz, darüber nicht reden zu dürfen… Ich glaube das lasse ich hinter mir. Es ist wie es ist. Und ich bin mir sicher, es gibt mehr, die hier lesen, mit nem kack Kredit, den sie mal wegen unwichtigem Kram aufgenommen haben ( ich Auto). Mir wird in dieser Zeit gerade bewusst, wie bescheuert dieses System ist, und in welche Falle ich getappt bin und für was ich mein Geld verschwende. Damit ist schon mal Schluss!
Mir hat gestern ein Bankberater auf die Nachfrage, wie man zu den super günstigen Zinsen kommt gesagt: „Das ist leider denen vorbehalten, die es eigentlich eh nicht so brauchen“ d.h die Geld in Form von Sicherheiten, wie Immobilien etc haben. 
Ich fordere: 0,63 % effektiven Jahreszins für alle 😜
Würden die Banken aber wahrscheinlich noch ärmer werden: Letztlich nützt es ja nichts. Die Welt ist wie sie ist und da ist auch ganz viel schön!!!!!!
Nun denn. Das war mein Wort zum Mittwoch 🌸


11 Spenden
€ 769,00
Ziel: € 1.500,00
51%