Mein Bruder will Leben! | Spenden sammeln
 
 

Mein Bruder will Leben!

Für den elektrischen Rollstuhl und der Therapie sind Sie unsere letzte Hoffnung

Liebe/r Leser*innen,

ich hoffe Sie können sich kurz einen Moment Zeit nehmen und von unserem Anliegen näheres zu erfahren.

Wir sind Familie Wagener und wohnen in Northeim. Mein Bruder Maik ist 38 Jahre alt und hatte im Frühjahr 2019 einen tragischen Unfall,wobei er sich eine schwere Kopfverletzung zuzuog. Als wäre die Verletzung nicht schlimm genug gewesen, kommt darauf noch die Diagnose Krebs.

Seitdem kann er nicht mehr selbständig ohne Unterstützung Leben. Er wohnt bei unserer Oma da unsere Mutter 2017 selber an Krebs verstarb.

Viele Operationen, langen Krankenhausaufenthalten und der Umgewöhnung mit einem Handicap zu leben, verlangten ihm viel Lebenszeit. Doch er hat sich nie unterkriegen lassen.

Mein Bruder ist auch ein sehr familienfreundlicher und vor allem ein kinderfreundlicher Mensch. Mein Sohn (4 Jahre) ist für meinen Bruder so wichtig. Er versucht ihm so viel zu ermöglichen, indem er mit ihm ein wenig die Gegend erkundet. Er kann dem Kleinen nichts abschlagen, aber diese Strecken verlangen viel Geduld und Nerven, denn zu Fuß von A nach B zu kommen, ist so gut wie unmöglich. So würde ihn ein elektrischer Rollstuhl auch entlasten, sodass er mobiler unterwegs sein kann, die Welt erkunden kann und dabei das Schönste auf niemanden angewiesen zu sein.

Durch seinen Lymphdrüsenkrebs ist seine Lebenserwartung leider nicht mehr sehr hoch. Da die Behandlungsmöglichkeiten in Deutschland sehr gering sind, wäre eine Therapie in der Schweiz seine letzte Hoffnung ein etwas längeres Leben zu führen. Wir haben uns für eine alternative Behandlungen entschieden, die sehr vielversprechend ist. Jedoch ist diese für unsere kleine Familie finanziell nicht weiter tragbar. Ich will meinen Bruder nicht auch noch verlieren! Und auch Maik möchte leben!

Aufgrund von den zu hohen Kosten für den elektrischen Rollstuhl und der Therapie sind Sie unsere letzte Hoffnung, denn die Summe ist einfach viel zu hoch und wir sind auf die Hilfe anderer angewiesen. Wir bedanken uns für ihre Aufmerksamkeit und hoffen Sie können uns etwas finanziell unterstützen, wir sind dankbar für jeden Cent, den Sie uns geben!



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.









 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 10.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.