Medizinische Hilfe nach Katastrophen

Medizinische Hilfe nach Katastrophen | Spenden sammeln
 
 

Die medizinische Komponente trägt zum Eigenschutz der eigenen Einsatzkräfte bei. Dies ist besonders wichtig, wenn sich SAR Trupps in unwegsamen oder abgelegenen Gelände befinden und Tätigkeiten mit erhöhtem Verletzungsrisiko ausführen. Allerdings stellt sie auch in der Unterkunft eine Absicherung dar, weshalb sie die Einsatzbereitschaft des gesamten Teams und einzelner erhöht. Einsatzkräfte der MU sind Personen mit einer höherwertigen medizinischen Ausbildung als dem Ersthelfer, wie aus z. B. dem Rettungsdienst, sowie Krankenhaus. Sie führen nur ihre Ausgebildeten und zumutbaren Tätigkeiten aus. Ersthelfer können das Team ergänzen, wenn sie sich als geeignet zeigen. Die MU kann für Verletzte und Erkrankte die erste Anlaufstelle sein, wenn davon auszugehen ist, dass der Rettungsdienst in Katastrophenlagen aufgrund von Auslastung oder schlechter Erreichbarkeit eine verlängerte Anfahrtszeit benötigt. Patienten können eigene und fremde Einsatzkräfte, sowie Betroffene und vom SAR Trupps gefundene Personen sein. Die MU ist in der Lage Klein und Umfangreiche Versorgungen selbst durchzuführen um Pat. wieder zu entlassen, bzw. auf einen Hausarzt oder Versorgungstellen zu verweisen.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 10.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.