Jährlich sterben 100.000 Rehkitze. Helfen Sie uns!

Jährlich sterben 100.000 Rehkitze. Helfen Sie uns! | Spenden sammeln
 
 

Es sind Schreie, die sich niemand vorstellen kann. Es sind Schmerzen, die zugefügt werden.
Genau deshalb, benötigen wir eure Hilfe.
Jedes Tier hat es verdient, zu leben. Jedes Tier ist ein Lebewesen.

Jährlich fallen bundesweit ca. 100.000 Rehkitze dem Mähwerk bei der Mahd zum Opfer.
100.000 Rehkitze, nicht alle sind direkt tot. Viele leiden noch stunden lang an extremen Schmerzen.

Erklärung:
Die Ricken legen ihre Kitze bevorzugt im hohen Gras ab, um sie vor Raubtieren zu schützen.
Dort bleiben sie die ersten vier Wochen liegen.
Der Fluchtinstinkt fehlt und das Fatale: Wenn sich dem Rehkitz Gefahr nähert, drückt es sich noch tiefer ins Gras, um nicht entdeckt zu werden.
Dieser Drück Instinkt, der das Kitz eigentlich schützen soll kostet ihm während der Mahd das Leben.

Deshalb sammeln wir, um unsere unkosten zu decken, so das die Kitzrettung weiterhin für Landwirte und Jagdausführungsberechtigte kostenfrei bleibt. - Ein Herzensprojekt von uns! 

Transparenz:
Unkosten -> Drohnenversicherung, Spritkosten, Ersatzmaterial(Rotorblätter), Wartungskosten, Stromkosten u.v.m.

Helfen Sie uns, das tragische Leid zu beenden.
Wir sind dankbar, für jede Unterstützung, für jeden Euro. Danke!

Impressum:

Kitzrettung Unna & Umland e.V.

Vereinsregister: VR 2450
Registriergericht: Amtsgericht Hamm

Steuernummer: 322/5937/0999
Finanzamt: Finanzamt Hamm

Kitzrettung Unna Umland e.V.
21-02-2022

Wir bedanken uns herzlichst für die Spenden. Es fehlt leider noch ein Großteil. 

Wir und auch die Rehkitze brauchen euch!


24 Spenden
€ 820,00

Diese Aktion ist beendet.