Jeder für jeden | Spenden sammeln
 
 

Jeder für jeden

Opfer Statistik 50prz bekommen Depressionen, 31prz benötigen Therapie, 10prz suizidgef.

Hallo Ihr Lieben, 

leider ist es heutzutage schon zu einer Normalität geworden, sich zu beschimpfen, zu beleidigen und sich über Fehler lustig zu machen.

Soziale Netzwerke sind kaum noch wegzudenken und die schützende Anonymität verleitet zum schnellen Kommentieren und Beurteilen.

Mir ist es wichtig, dass Worte wieder mehr an Interesse erlangen, uns wieder bewusst wird was sie für eine Macht haben und welchen Schaden sie verursachen können. 

Aus diesem Grund will ich mit der Initative Jeder für Jeden Aufklärung betreiben. Durch eure Unterstützung auf finanziellen oder persönlichen Weg werden Anlaufstellen für Opfer und Täter (auch Täter waren mal Opfer) geschaffen. Die Spenden werden außerdem für Fernseh- und Radiowerbung benutzt. Ziel ist es, dass Jeder für Jeden seine Worte mit dem Kopf spricht und Stück für Stück Menschen weniger unter Mobbing leiden müssen.

Da es bisher nur eine Idee ist, bin ich ziemlich aufgeregt wie das Interesse und die Spendenbereitschaft für dieses wichtige und unterschätzte Thema sein wird. 

Mit euren ersten Spenden wird die Internetseite Jederfürjeden.de online gehen und euch immer auf dem laufendem halten und auch mit Bildern zeigen, was jeder für jeden geschafft hat. 

 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.














 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.