Hubrettungsfahrzeug für die Ukraine

Hubrettungsfahrzeug für die Ukraine | Spenden sammeln
 
 

Auch die Retter in der Ukraine brauchen Hilfe! Wir haben ein Hubrettungsfahrzeug, benötigen aber noch finanzielle Unterstützung.

Bei den russischen Angriffen in der Ukraine wurden und werden neben zivilen Einrichtungen auch Hilfs- und Notfallinfrastrukturen wie Feuerwehren und Rettungsdienste zum Ziel. Die Zerstörung von Fahrzeugen und Geräten erschwert die Rettung in den umkämpften Gebieten und stellt auch für die Einsatzkräfte ein erhebliches Risiko dar.

Wir, die Organisatoren dieser Spendenaktion, arbeiten selbst bei Feuerwehr und Rettungsdienst. Wir kennen die Arbeit, die unsere Kolleginnen und Kollegen in der Ukraine täglich leisten. Nun, vielleicht nicht ganz: Schließlich müssen wir nicht in einem Kriegsgebiet arbeiten, geraten während unserer Einsätze nicht unter Beschuss und können bei Ausfällen auf Ersatzmaterial zurückgreifen. Dennoch stellt selbst in unseren Einsätzen die begrenzte Verfügbarkeit von kostspieligem Spezialgerät eine immense Herausforderung dar. Hubrettungsfahrzeuge zählen beispielswiese zu solchen Spezialgeräten. Mit ihnen können Menschen aus Fenstern und von Dächern gerettet werden, Brände aus erhöhter Position bekämpft, Einsatzstellen ausgeleuchtet und Feuerwehrleute gesichert werden, wenn sie beispielsweise auf einem Dach eines beschädigten Gebäudes arbeiten. Dies sind nur einige der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Hubrettungsfahrzeugen.

Ein solches Fahrzeug möchten wir nun aus privatem Besitz an die Berufsfeuerwehr der Stadt Kiew übergeben, die sich wiederum um die Weitergabe des Fahrzeugs innerhalb der Ukraine kümmern wird. Durch die Spendensumme von 30.000 € sollen der Anschaffungspreis, sowie bereits erfolgte Reparaturen und die Überführung inklusive Spritkosten in die Ukraine finanziert werden. Sollten die erzielten Spenden den Betrag übersteigen, wird mit dem zusätzlichen Geld entsprechende Beladung für das Fahrzeug beschafft und ebenfalls übergeben.

Das Fahrzeug ist 26 Jahre alt, vollumfänglich einsatzbereit und wurde in den letzten 2,5 Jahren durch unsere Eigenleistung sowie die Unterstützung von Fachfirmen überholt und repariert. Ursprünglich für den Einsatz bei Baumfällarbeiten, oder als Attraktion auf Hochzeiten geplant, wollen wir es nun zu seiner ursprünglichen Bestimmung zurückführen - und zwar dort, wo es wirklich gebraucht wird.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








7 Spenden
€ 205,00
Ziel: € 30.000,00
0%