Hilfe! Medizinstudent wurde in der Bahn beraubt | Spenden sammeln
 
 

Hilfe! Medizinstudent wurde in der Bahn beraubt

Medizinstudent, Sozialheld, äußerst hilfsbereiter junger Mann wurde in der Bahn beraubt.

Hallo zusammen,

mir fällt es unglaublich schwer über diese Tat zu berichten, da ich das Opfer (Medizinstudent mit wenig Einkommen, schweren Lebensverhältnissen) gut kenne und ganz genau weiß, wie viel er bereits für unsere Gesellschaft geleistet hat, trotz seines jungen Alters.

Er, auch „Sozialheld“ von vielen genannt, ist immer für jeden da. Und mit „jeden“ meine ich auch wirklich JEDEN. Egal ob Verwandte, Freunde, oder fremde Menschen, er ist sich für nichts zu schade und immer an erster Stelle wenn jemand in Gefahr ist bzw. Hilfe benötigt. Sei es ein Obdachloser, eine alte Dame, die ihre Einkäufe nicht tragen kann, Jugendliche, die sich am Wochenende überschätzen oder Kleintiere, für die auf Grund des starken Verkehrs große Gefahr besteht... Ich könnte die Liste noch ewig lang fortsetzen.

Dieser „Alltagsheld“ wurde vergangene Woche von Unbekannten in der Bahn ausgeraubt. 

Es ist Sachschaden von ca. 800€ entstanden. 

Ich bin äußerst schockiert und entsetzt darüber, dass es ausgerechnet IHN getroffen hat. Er ist, auf Grund seines niedrigen Einkommens und den hohen Lebensunterhalts- und Studiumkosten, extrem traurig und am verzweifeln. 

Wir sind auch alle traurig über die Geschehnisse, können ihm jedoch leider nicht helfen, da uns auch die finanziellen Mittel fehlen.

Wir wünschten, dieses Ereignis wäre uns passiert und nicht ihm. Er ist der letzte Mensch, der sowas verdient hat. 

Nun bitte ich euch um eure Mithilfe! Wenn WIR ALLE einen kleinen Betrag spenden, können wir schnell den entstandenen Schaden (800€) wiedergutmachen!

Unser „Sozialheld“ würde sich riesig freuen und wir könnten ihm so auch etwas zurückgeben für seine ständige Hilfsbereitschaft! 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.














 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 750,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.