Hilfe für Tamy

Hilfe für Tamy | Spenden sammeln
 
 

Hallo ihr Lieben

Es geht um meine kleine Maus Tamy, 9 Jahre alt. Mein Seelenhund. Es hatte angefangen das sie immer schlapper wurde, einen geschwollenen Bauch bekommen hat und übermäßig viel getrunken hat. Wir sind zum Tierarzt gegangen und der meinte das könne am Alter liegen und wir sollen es beobachten und wenn es nicht besser wird nochmal wieder kommen. Es wurde nicht besser.

Wir sind wieder zum Tierarzt und es wurde Blut abgenommen, wobei festgestellt wurde, dass ihre Leberwerte erhöht sind. Daraufhin wurde uns nahe gelegt ihr Leberdiät Futter zu füttern. Das haben wir sofort umgesetzt aber es wurde nicht besser.

Es wurde schlimmer. Sie hat sich kaum noch bewegt, ist beim Pippi machen in sich zusammen gesackt und konnte kaum laufen. Ich habe so eine Angst um mein Baby gehabt. Also sind wir wieder zum Tierarzt.

Es wurde ein Röntgenbild, ein Ultraschall, und eine OP gemacht um eine Leber Biopsie zu machen. Nochmal Blut abgenommen und wir sollten weiter das Leberdiät Futter füttern bis die Ergebnisse da sind. Das alles hat gezeigt das die Leber sehr stark vergrößert ist und die Zellen sich verändert haben und sehr grobkörnig sind. Und wieder erhöhte Leberwerte. Aber immer noch nichts genaues. Sie hat einen rosa Anzug nach der OP angezogen bekommen damit sie nicht an die Wunde geht. Davon habe ich auch 2 Bilder reingestellt.

Als Sie sich von der OP erholt hat, hatten wir wieder vor kurzem einen Termin beim Tierarzt wo ein ACTH-test gemacht worden ist. Dazu hat Sie Blutabgenommen Bekommen, dann etwas gespritzt bekommen und dann nach einer Stunde hat Sie nochmal Blut abgenommen bekommen. Dabei ist raus gekommen, dass Tamy das Cushing Syndrom hat. Das wird durch einen Tumor der Hypophyse oder in der Nebennierenrinde ausgelöst.

Das Cushing-Syndrom ist nicht heilbar, die Symptome können jedoch medikamentös gelindert werden. Durch eine Behandlung mit dem Wirkstoff Trilostan. Dieser hemmt die Cortisol-Produktion und kann die Vitalität von Tamy wiederherstellen. Eine leberschonende und leicht verdauliche Ernährung ist ebenfalls Teil des Behandlungsplans.

Mit einer täglichen Medikamentengabe, sorgfältiger Überwachung und regelmäßigen Kontrollen durch den Tierarzt lässt sich die Lebensqualität von Tamy deutlich Steigern. So hätte meine kleine Maus noch einige Jahre ohne Schmerzen und Symptome.

Da ich gesundheitlich auch sehr angeschlagen bin bekomme ich zur Zeit nur Grundsicherung bei Erwerbsminderung vom Sozialamt. Alle bisherigen Kosten, um die 1500 Euro, habe ich mir geliehen und bin ich zur Zeit am abbezahlen. Doch jetzt braucht Tamy täglich Medikamente und regelmäßige Blutkontrollen um das Medikament immer richtig anpassen zu können. Die Medikamente kosten um die 80 Euro pro Monat und eine Blutkontrolle für das Medikament kostet um die 150 Euro. Und ich weiß nicht wie viele Kontrollen sie braucht bis das Medikament gut eingestellt ist, und wenn das Medikament gut eingestellt ist braucht sie alle 3 Monate eine Kontrolluntersuchung.

Ich versuche seit längerem auch schon mein Klavier zu verkaufen damit ich Geld für das alles habe, aber es hat bisher niemand gekauft. Ich weiß einfach nicht wie ich das finanziell stemmen soll. Ohne Medikamente und Kontrollen hat Tamy nicht mehr lange zu leben. Tamy ist so ein toller Hund. Sie ist so eine Treue Seele. Ist immer stets an meiner Seite. Ich liebe diesen Hund über alles, Sie ist das wichtigste in meinem Leben. Ich will ihr so gerne ermöglichen, dass meine kleine Prinzessin noch ein paar unbeschwerte Jahre hat und die Jahre noch genießen kann, das hat sie sich so sehr verdient.

Deswegen bitte ich hier um Hilfe. Bitte helft der kleinen Tamy. Selbstverständlich halte ich euch auf dem laufenden, damit ihr alles mitverfolgen Könnt.

Liebe Grüße Daniela

BITTE HELFT TAMY

Daniela
25-11-2021

Hallo ihr lieben.

Die Tierärztin hat mich grade angerufen und es hat sich rausgestellt das die Tabletten nicht 80 Euro sondern 97 Euro im Monat kosten.

Ich danke euch von ganzem Herzen für die bisherigen Spenden. Wie gesagt jeder einzelne Euro hilft.

Durch die ersten 4 Spenden hat Tamy schonmal einen Monat ihre Tabletten sicher. Dafür danke ich euch. Ich hoffe es spenden noch ganz viele Menschen. Vielleicht mögt ihr ja euren Bekannten und Freunden Bescheid sagen und es in den sozialen Medien so viel es geht Teilen, damit es viele Menschen erreicht.

Damit Tamy ihre Tabletten regelmäßig bekommen kann und die ganzen Kontrolluntersuchungen stattfinden können.

Ich bitte euch von ganzem Herzen.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Liebe Grüße Daniela 


6 Spenden
€ 230,00
Ziel: € 5.000,00
4%