Hilfe für Peter

Hilfe für Peter | Spenden sammeln
 
 

Unser Freund und Kollege Peter hat vergangenen Sommer eine ALS-Diagnose erhalten. Bei dieser degenerativen Krankheit des zentralen Nervensystems sterben die für die Bewegung zuständigen Muskelzellen schrittweise ab. Bei Peter äußert sich die Krankheit mit zunehmenden Schwierigkeiten mit dem Sprechen und der Motorik

Leider sind die Ursachen von ALS bislang sehr schlecht erforscht. Aufgrund dessen sind die bezahlten Kassenleistungen bislang ausschließlich auf den Versuch ausgerichtet, das Fortschreiten zu verlangsamen. Es gibt jedoch Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Erkrankung und der Konzentration von Neurotoxinen im Blut (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4334292/). 

In Peters Blut wurden  sehr hohe Konzentrationen bestimmter Pestizide und Schwermetalle ermittelt. Aufgrund dessen wurde nun bereits drei Mal eine medizinische Blutwäsche (Apherese) durchgeführt, durch welche die Toxin-Belastung im Blut bereits nachweislich reduziert wurde (https://www.mdpi.com/2673-6918/2/4/30). Peters Krankheitssymptome haben sich seitdem spürbar gebessert. Die Muskelzuckungen der Arme und Beine haben deutlich abgenommen, die Muskelkrämpfe sind ebenfalls weniger geworden und die allgemeine Beweglichkeit, Mobilität und Lebensqualität haben sich zum Positiven verändert. Auch sein im Vergleich deutlich gesteigertes Energielevel fällt auf.

Dass durch die Reduzierung der Neurotoxin-Konzentration im Körper zu einer deutlichen Verbesserung des Gesundheitszustands von Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems führen kann, ist wissenschaftlich belegt (https://www.mdpi.com/1422-0067/20/5/1019). Nichtsdestotrotz gibt es in Bezug auf ALS noch keine systematischen Studien (Blindstudie Placebo-echter Wirkstoff). Die Krankenkasse übernimmt die Kosten daher nicht.

Die Gesamtkosten einer Blutwäsche betragen rund 3.000 pro Behandlung. Für Peter sind über die drei bereits erfolgten Termine hinaus weitere Blutwäschen erforderlich. 

Und hier kommen wir ins Spiel: Neben der bereits von unserer Firma geleisteten finanziellen Unterstützung wollen wir Peter dabei helfen, die Mittel für weitere Blutwäschen aufzubringen und rufen zu einer gemeinsamen Spendenaktion auf. Damit können wir dazu beitragen, Peters Lebensqualität erheblich zu verbessern.

Zusammen können wir so viel erreichen, jeder noch so kleine Betrag hilft.

Danke im Namen des gesamten Osnabrücker Teams der Firma wpd!



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








213 Spenden
€ 32.665,00