Hilfe für meinen an MS erkrankten Stiefbruder | Spenden sammeln
 
 

Hilfe für meinen an MS erkrankten Stiefbruder

Nur eine OP rettet ihn vorm erblinden

Dies ist Robert Grohmann. Mein Stiefbruder, der aktuell in Patras in einer Sozialwohnung lebt. Seit 15 Jahren ist er nun an MS erkrankt. Mittlerweile so stark, das er eine dringende OP braucht an den Augen. Da er sonst erblinden wird. Leider kostet diese in Athen 2500 Euro. Er selbst hat nur eine kleine Sozialhilfe in Höhe von 200 Euro. Davon 100 als Lebensmittelguthaben.

Ich selber lebe in Freistatt in einer Wohnungsloseneinrichtung. Derzeit lege ich jeden Monat seit dem ich hier bin (2.4.2019) 15 Euro auf seite. 

Ich möchte nicht noch meinen letzten verbliebenden Verwandten verlieren. Die Op soll nicht nur sein Augenlicht verbessern, sondern auch die Lebenserwartung verlängern. 

Das Geld geht zu 100 Prozent an meinen Stiefbruder um Ihn die OP zu ermöglichen, welche im Krankenhaus in Patras ausgeführt wird. 

 

Ich danke ihnen hiermit für die Unterstützung. Auf Wunsch gibt es auch eine Spendenquittung.

 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.














 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 2.500,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.