Hilfe für Christine, meine Mutter | Spenden sammeln
 
 

Hilfe für Christine, meine Mutter


Liebe Freunde, liebe Freundinnen,

 

Ich schreibe heute an euch mit der dringenden Bitte meiner Mutter zu helfen.

Eine Katastrophe für uns alle:

Christine ist an einer bösartigen, aggressiven, unheilbaren Form von Leukämie erkrankt.

 


Seitdem kämpft sie ums Überleben, welches nur mit teuren Medikamenten möglich ist.

Während der klinischen Krebstherapie hat sie durch eine unerwartete Kündigung ihr (unser) Zuhause

und ihre Betreuungsräume verloren und somit auch ihre Existenz. Geschwächt schaffte sie den Umzug in eine

kleine Wohnung, in der wir jetzt wohnen. Eine Überbrückungshilfe hat sie trotz Antragstellung bis heute nicht

erhalten. Seit ihrer Erkrankung wird sie von Mitarbeitern des (Sozial)-Systems abgewertet und würdelos

behandelt. Kündigung wegen Krankheit ist rechtswidrig, jedoch fehlt das Geld für Anwaltskosten.

 

Seit diesem Zeitpunkt leben wir von ihren finanziellen Rücklagen, die seit Mai 2021 restlos aufgebraucht sind. Sie steht daher vor dem finanziellen Ruin und weiß nicht, wie es für sie und mich, ich bin ja noch Ausbildung, weitergehen soll. Sie benötigt unsere Hilfe um bis zum Ende ihrer Erhaltungstherapie, welche noch ein Jahr dauert, ihre Festkosten und Lebenskosten sowie die lebenserhaltenden Medikamente bezahlen zu können. 

 


Jahrzehntelang hat meine Mutter sich für Kinder-/Menschenrechte, für Gleichwürdig- und Gleichwertigkeit aller Menschen eingesetzt und gegen jede Art von Rassismus gekämpft. Mit Herzensfreude

hat sie sich ehrenamtlich für humanitäre Projekte in notleidenden Ländern eingesetzt, diese in einer wochenlangen Tag- und Nachtaktion vorbereitet und auch selbst finanziert. Sie hat Kinder, die von der Abschiebung bedroht waren bei sich aufgenommen, ebenso Kindern und Müttern mit Gewalterfahrung, Schutzsuchenden vollumfänglich Hilfe angeboten

und vieles mehr.

 


Meine Mutter hatte für alle eine offene Türe und ein offenes Herz. Ihre Lebensphilosophie:

„Liebe ist eine TAT-Sache“ hat sie Tag für Tag gelebt. Meine Mutter ist ein sehr warmherziger Mensch mit einer bewundernswerten Lebenseinstellung.

Sie hat mein Menschsein und humanistisches Denken geprägt, dafür bin ich ihr unendlich dankbar.

Kurzgesagt ist sie mein größtes Vorbild und es ist unerträglich für mich, dass sie sich in dieser Lage befindet.

Sie ist jetzt auf unsere Hilfe angewiesen. Ich bitte euch von ganzem Herzen helft ihr,

damit sie in dieser schweren Zeit irgendwann wieder lächeln kann. ❤️

 


Falls ihr nur Paypal habt aber trotzdem spenden wollt, könnt ihr das über den folgenden link machen:

 


paypal.me/pools/c/8AGFBXLge5



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








0 Spenden
€ 0,00

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.