Hilfe bei der Selbstverwirklichung | Spenden sammeln
 
 

Hilfe bei der Selbstverwirklichung


Sehr geehrte Damen und Herren,

schön das Sie sich für meine Kampange interessieren.

Zu mir und meine Suche.

1988 Geboren mit 43 cm und 1980g, jeder Elternteil weiß was das bedeutet, zusätzlich habe ich eine Missbildung, weshalb ich den 1 Monat im Krankenhaus geblieben bin. Danach war ich 1 Tag Zuhause und ins nächste. Durch die Missbildung hatte ich bis zum 10 Lebensjahr mehrere Operationen, damals war es auch nicht so das die Eltern mit ins Krankenhaus durften sondern nur die reinen Besuchszeiten. Da hat quasi der Leidensweg angefangen und ich hatte aus heutiger Sicht schon Depressionen, was aber zu dem Zeitpunkt nicht beachtet wurden ist. 

Mit 18 Jahren ausgezogen in eine entfernte Stadt um eine Ausbildung als Bäcker zu machen, ich habe leider 3 Lehrbetriebe gehabt wegen Insolvenz bzw Geschäftsaufgabe.

Seit 2012 bin ich in einer großen Firma als Bäcker im 3 Schichtbetrieb tätig.

Der hang für was eigenes hat mich schon länger getrieben und ich habe mich Ende 2015 Teilselbstständig gemacht. Dies ging aus verschiedenen Gründen leider nach 1 1/2 Jahren in die Brüche. Durch die Schulden, Depressionen und dadurch eine Abhänigkeit haben mich dann für 1 1/2 Jahre in die Obdachlosigkeit geführt bzw ich habe im Auto gelebt. In dieser Zeit bin ich immer noch in der Bäckerei meiner Tätigkeit nach gegangen, trotz der schweren Umstände. Ich bin aktuell bei einer Schuldnerberatung angebunden und zahle die auch ab bloß leider kommen selbst nach 5 Jahren immer wieder Gläubiger hinzu.

Ende 2020 habe ich dann eine Psychotherapie begonnen und mir wurde geraten mich im Thema Alkohol mal beraten zu lassen. 

Die Therapie war nicht so erfolgreich wie ich mir das Vorgestellt habe und die Anschließende Reha wegen dem Alkohol war zwar Erfolgreich hat mich aber noch nicht so weit gebracht wie ich es mir gerne gewünscht hätte.

Nach 9 Monaten beim BlauenKreuz Therapeutische Wohngruppe, bin ich wieder in eine eigene Wohnung seit diesen Monat gezogen.

Seit ich keinen Alkohol mehr trinke, sind aber die Depressionen schlimmer geworden und die Medikamente sind auch nach mehreren Umstellungen nicht Erfolgreich.

Warum ich einen Spendenaufruf mache.

Ich habe an sich 2 Probleme, ich möchte an sich aus meinem aktuellen Betrieb gerne raus weil durch den Schichtbetrieb ich das wohlmöglich nicht in den Griff bekomme das die Depressionen weniger werden. Ich verdiene da leider zu gut um darauf zu verzichten und ein Wechsel ist nicht möglich weil ich mich immer in jeglicher Hinsicht verschlechtern würde. 

Ich würde gerne auch nochmal eine Psychotherapie machen wegen den Depression die in meiner Kindheit vorgefallen sind. Ich weiß zb noch genau wie das Zimmer im Krankenhaus aussah aber nicht wie mein Kinderzimmer von damals war. Leider sind meine aktuellen kosten zu hoch so das ich nicht ins Krankengeld fallen darf weil dann gehe ins Minus weil nur der Bruttobetrag bei der Berechnung genommen wird.

Dazu möchte ich mich nochmal Selbstständig machen um auch flexibler mein Leben zu gestalten, ich möchte im Print on Demand Bereich arbeiten, weil mir das schon freude macht und ich für mich die Zukunft sehe, da mir aber die Zeit fehlt da ich im Schichtdienst arbeite und noch einen Nebenjob um zusätzlich noch Einkommen zu haben. Ich möchte aber gerne den Nebenjob aufgeben um mehr Zeit zu haben und evtl. auch auf Teilzeit gehen um meinen Traum wahr werden zu lassen von meiner eigenen Firma/Selbstständigkeit.

Aus diesem Grund versuche ich über viele Menschen ein wenig Geld zu bekommen.

Jeder 1€ würde zählen und ich habe auch bisher bewiesen das ich in meinem Leben schon immer für meine Ziele gekämpft habe und noch nie aufgegeben hab.

Ich hoffe das ich Sie überzeugen kann für diese Sache zu spenden und egal wie viel.

 

Ich möchte mich schon mal bei jeden Menschen bedanken der Spendet.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick

 

 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 12.000,00
0% / Noch 154 tagen

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.