Finanzierung eines Assistenzhundes | Spenden sammeln
 
 

Finanzierung eines Assistenzhundes


Hallo mein Name ist Anne,

Ich habe eine schwere Traumafolgestörungen durch Missbrauch in meiner Kindheit.

Deshalb haben wir entschieden einen Hund zu holen damit ich wieder rausgehe. Also kam Lagertha mit 1 Jahr zu uns und so begann das Leben wieder neu zu entflammen. Ich erfuhr das ich sie als Assistenz Hund ausbilden lassen kann und sie mich überall all begleitet auch zum einkaufen ,Arzt und Behörden wo ich sonst immer auf fremde Hilfe angewiesen war und das sie lernt mich aus Dissoziationen und Panikattacken herauszuholen, was sie sogar von alleine schon seit Beginn gemacht hat. Ich möchte wieder ein Stück Freiheit und Selbstbestimmung zurück. Dabei kann mich meine Hündin nur unterstützen wenn sie ausgebildet wird. Da in Deutschland die Kosten von niemanden übernommen werden, muss ich dafür alleine aufkommen. Wenn sie mir helfen wollen das ich wieder ein angenehmes Leben trotz meiner Erkrankung führen kann wäre ich ihnen unheimlich dankbar. Jeder kleine Bertrag zählt und hilft uns weiter.

Das Geld würde direkt an die Hundeschule Wilke gehen die mit mir die Ausbildung meiner Hündin zum Assistenzhund absolviert.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 6.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.