Falls jemand hilft ich wäre so Dankbar! | Spenden sammeln
 
 

Falls jemand hilft ich wäre so Dankbar!


Plötzlich ändert sich alles, ein ganzes Jahr nicht Corona- sondern Krebs. Es ging von Chemo zu Chemo - dann haben wir uns beide die Köpfe rasiert. Die Chemos gingen weiter und es sah gut aus! Dann kam der Schock - es hat nicht geholfen. Fast 4 Wochen fast allein im Krankenhaus, eine durch Chemo Medikamente ausgelöste Psychose. In der Nacht rief mich das Krankenhaus an und Bad mich ins Krankenhaus zu kommen, das war im Dezember 2020. Nur ich konnte ihn beruhigen. Dann hat man hofft, die Ärzte haben mit vielversprechenden Neuheiten experimentiert- auch das hat nichts gebracht. Er hatte immer größere Schmerzen - konnte kaum noch laufen. Dann endlich - Ende Februar 2021 - 6 Wochen Krankenhaus und er bekam eine neu zugelassene Therapie mit genveränderten T-Zellen - und er kam heim und es ging ihm 3 Tage richtig gut!! Dann bekam er wieder schmerzen - und der Bauch wurde wie ein Ballon. Am Tag 5 musste ich den Rettungsdienst rufen, trotz doppelter Mophium Dosis hatte er extreme Schmerzen. Dem Rettungsdienst am Telefon, sagte ich er ist gefährdet Löcher im Darm zu bekommen und dann eine Bauchfellentzündung. Das Krankenhaus hat es einfach vergeigt!! Obwohl ich täglich sagte sie müssen ein ct mit Kontrastmittel machen ( das hat mir der erste Arzt damals gesagt und ich habe mich um alles gekümmert, auch mit Ärzten reden ) - nachdem ich den Krankenwagen gerufen habe - hat es 1,5 Wochen gedauert bis sie das CT gemacht haben. Mittlerweile lag er schon auf der Intensiv-Station im Künstlichen Koma. Ich habe die Oberärztin Täglich genervt und sie gebeten dieses CT zu machen. Sie hat es danach 1,5 endlich gemacht. Was haben Sie festgestellt? Das was ich schon dem Rettungsdienst telefonisch angegeben habe und immer wieder gesagt habe. Löcher im Darm da der Krebs zurück ging. Er waited operiert hat sich stabilisiert. Dann wurde er weitere Male operiert, galle und Bauch op. Aber nach 3,5 Wochen im künstlichen Koma hat er aufgegeben. Er starb am 06.04.21. Er hat zwei Kinder mit denen ich mich immer gut verstanden habe - wir haben uns und kümmern uns um einander. Ich habe ein riesiges Problem. Ich bekomme leider kein Kredit - ich habe gerade erst am 01.05 wieder angefangen zu arbeiten bin also noch in der Probezeit. Ich habe ziemlich viel zu bezahlen. Die Beerdigung, alles drum herum. Dann stehe ich auf einmal mit allem alleine da. Wir haben uns vor 2 Jahren ein Auto gekauft was wir abbezahlen- wir haben so viel Geld noch reingesteckt haben in der Zeit schon viel abbezahlt - aber es sind noch fast 8000€ über. Ich musste das Grab vor der Beerdigung gezahlt haben. Und schlage mich jetzt durch. Das letzte Jahr habe ich nicht gearbeitet - ich habe mich um meinen Partner gekümmert. Wenn man hier Fragen stellen kann, beantworte ich gern fragen - habe zu allem Nachweise falls jemand zweifelt. Ich weiß nicht ob das hier funktioniert- wenn ich das Auto abgeben müsste wäre schade - ich muss das Auto auslösen oder die Bank verkauft das. Ich habe die Schulden meines Mannes - ist nicht mega viel abbé übernommen - das kann ich nicht stemmen. 

freue mich, wenn jemand Hilfen möchte.



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

1 donatie
€ 10,00
Ziel: € 20.000,00
0%

Diese Aktion ist beendet.