Für Raffaele gegen den Krebs | Spenden sammeln
 
 

Für Raffaele gegen den Krebs

Für Raffaele gegen den Krebs

Hallo zusammen. 

Mein Name ist Lara Balzano und ich wohne derzeit mit meiner Mutter, meinem Vater und meinem kleinen Bruder in Stuttgart. Vor circa 5 Jahren sind wir von Italien hier her gezogen. Kurz darauf haben wir die schreckliche Nachricht bekommen dass mein kleiner Bruder an einem sehr seltenen Speiseröhren Tumor leidet. Es war für uns alle eine herzzerreißende Nachricht, doch wie wir immer als Familie sind, haben wir versucht nach vorne zu schauen und Raffaele wo es nur geht zu unterstützen. Nach 3 Operationen und vielen gescheiterten Behandlungen, haben uns die Ärzte vor circa 3 Monaten mitgeiteilt dass es für Raffaele nichts mehr zu machen gäbe und dass ihm maximal 12 Monate Lebenszeit bleiben. Durch seinen Tumor kann Raffaele keine normale Nahrung zu sich nehmen, sondern wird nur noch künstlich ernährt. Je weiter sich der Tumor verbreitet, desto weniger wird Raffaeles Körper Nahrung aufnehmen können. Was dazu führen wird dass er auf Grund von einer Unterernährung sterben wird. Wir wollten das nicht akzeptieren und fragten uns jeden Tag wieso es gerade uns treffen muss. Wieso soll uns unser kleiner Engel genommen werden, der uns jeden Tag zum Lachen bringt.. der noch so viel Zeit zum Leben verdient hat? Bis zu dem Tag an dem wir einen sehr wichtigen Anruf bekommen haben. Es war einer der Ärzte von der Klinik in der Raffaele operiert wurde. Er teilte uns mit dass er durch seine Kontakte eine mögliche Lösung gefunden hätte. Es gibt eine spezielle Operationsmethode die von wenigen Ärzten angewandt wird um diese Art von Tumor heilen zu können. Für uns war das wie eine Nachricht von Gott, ein Lichtblick. Bis wir hörten wieviel uns das Kosten würde. 15.000€, die Kosten kämen davon dass wir nach Schweden fliegen müssen, da es in Deutschland keine spezialisierten Ärzte für diese Art von Operation geben würde. Für den Aufenthalt in der Klinik, für die verschiedenen Medikamente, und für den Chirurgieroboter der bei dieser Operation benutzt werden sollte. Für uns war es als erstes ein Schock, wir wussten nicht woher wir so viel Geld bekommen sollten. Und die Krankenkasse wollte keine Kosten übernehmen, „da es zu Riskant“ wäre und es eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit gäbe, Raffaele heilen zu können. Nachdem wir mit vielen unserer Verwandten geredet hatten, haben wir alle unser Geld zusammen gelegt und sind auf 7.000€ gekommen. Dafür werde ich meiner Familie für immer dankbar sein. Dennoch ist es nicht genug und langsam rennt uns die Zeit davon.. Raffaele bleibt nicht viel Zeit. Ich bitte Sie , wenn sie auch nur eine minimale Geldsumme spenden könnten, dann machen Sie es. Um das Leben meines kleinen Engels zu retten. Um ihm eine Zukunft ermöglichen zu können.Er verdient es zu leben. Er verdient es zu lachen. Er verdient es nicht mehr leiden zu müssen. Vielen Dank 



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.














 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00
Ziel: € 8.000,00
0%

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.