Existenznot durch Krankheit | Spenden sammeln
 
 

Existenznot durch Krankheit


Alles began als ich wegen psychischer Probleme arbeitslos wurde. Konnte von da an nur Minijobs  annehmen.Ich bekam  kaum Geld vom Staat. Danach musste ich im Lauf der Jahre immer wieder ins Krankenhaus. Tumor an der Leber,Gebährmutter. Eine Niere ist auch weg. Weil ich Hausfrau bin bekomme ich keinerlei unterstüzung vom Staat. Jetzt ist auch noch eine hohe Stromnachzahlung eingegangen. Mein Mann und ich wissen keinen Ausweg mehr. Er arbeitet aber trotzdem bekomme ich keine unterstüzung. Wegen Corona fehlt das Geld hinten und vorne. Mit dem Geld möhte ich die Schulden bezahlen um wieder normal Leben zu können. Ich wäre so dankbar wenn sie mir helfen würden. Bitte habne sie ein Herz



Es wurden noch keine Aktualisierungen für diese Aktion eingestellt.








 

Einen Kommentar schreiben

0 Spenden
€ 0,00

Sie können jetzt der Erste sein, der diese Aktion unterstützt! Spenden Sie und fügen Sie (optional) eine persönliche Nachricht hinzu.